Beauty Wachmacher: 7 Beauty Hacks, die nicht nur schön, sondern auch wach machen

Beauty Wachmacher – schön und fit in den Tag

Hi Unique,

die Tage werden kürzer und so ist es morgens, wenn der Wecker klingelt, oft sogar noch dunkel draußen. Außerdem war die Nacht sowieso mal wieder viel zu kurz, denn von 8 Stunden Schlaf kannst du nur träumen. Da ist das warme Bett auf einmal sogar noch verlockender. Genau deswegen verrate ich dir heute, wie du trotzdem gut aus dem Bett kommst und dabei auch noch gut aussiehst.

7 Beauty Wachmacher für einen guten Start in den Tag

1. Schau nicht zu tief ins Glas

Gestern hattest du kurz vor dem Schlafen gehen noch mal so richtig Durst und hast gleiche eine ganze Flasche Wasser getrunken. Je mehr man trinkt, desto besser, oder? Naja, fast richtig. In der Schlafposition kann die Flüssigkeit nur schlecht abtransportiert werden. Daher staut sich die Flüssigkeit an Stellen im Körper, an denen du sie eher nicht haben willst – z.B. im Gesicht und an den Augen. Daher solltest du Wasser besser über den ganzen Tag verteilt trinken.

2. Tippe niemals auf Snooze

Sobald du einmal deinen Wecker weggedrückt hast, nimmt das Übel seinen Lauf! Denn bei einem Mal wird es nicht bleiben. Statt so richtig wach zu werden, nickst du immer tiefer weg und bist, wenn du dann endlich aufstehst, noch müder als zuvor. Auch wenn die Zeit im Bett dadurch immer länger wird, wird die Zeit zum Fertigmachen immer kürzer. Da du aber nicht auf Frühstück verzichten kannst, wird wohl das Styling drunter leiden müssen …
Also raus aus den Federn!

3. Mach das Fenster weit auf

Egal wie kalt es draußen ist: Mach das Fenster ganz weit auf oder gehe auf den Balkon. Die kühle, frische Luft wird dir einen richtigen Energiekick geben. Atme ein paar Mal ganz tief ein und genieße die frische Luft. Doch der Sauerstoff tut nicht nur deinem Gehirn sondern auch deiner Haut richtig gut. So verschwinden Schlaffalten nämlich ganz schnell und die Haut bekommt wieder einen tollen Glow.

4. Dusche auch morgens

Im Halbschlaf schleppst du dich ins Bad. Nach einer kurzen Katzenwäsche bist du allerdings immer noch nicht wach. Genau deswegen kann eine kurze Dusche Wunder wirken – ein echter Beauty Wachmacher. Stecke einfach deine Haare hoch und fange mit einer warmen Dusche an. Dann drehe das Wasser langsam kälter. So wirst du auf eine super angenehme Weise immer wacher. Außerdem wird der Kreislauf angekurbelt und die Durchblutung gefördert. So stärkst du dein Immunsystem und beugst ganz nebenbei auch noch Cellulite vor.

5. Bleibe bei den Beauty Basics

Wer braucht schon Fake Lashes, Glitzerlidschatten und ein starkes Make Up am Morgen? Setze lieber auf ein schlichtes Basic Make Up mit möglichst wenigen Produkten. Am besten legst du diese Produkte immer griffbereit hin. So kannst du dir lange Suchzeiten sparen und findest deine Beauty Lieblinge auch im Halbschlaf.

6. Trinke ein Glas Zitronenwasser

Nach einer kalten Dusche und deinem Beauty-Ritual bist du noch immer nicht wach? Dann trink jeden Morgen ein Glas lauwarmes Wasser mit frischgepresstem Zitronensaft. Dadurch wirst du nicht nur wach, sondern regst auch den Stoffwechsel an. Ganz nebenbei ist eine heiße Zitrone ein echter Immunbooster. Wenn dir die pure Zitrone doch etwas zu sauer ist, kannst du auch noch Honig dazu mischen.

7. Genieße dein Frühstück

Du isst morgens eigentlich nichts? Großer Fehler! Denn wer morgens frühstückt, greift im Laufe des Tages seltener zu Snacks. Am besten isst du morgens etwas proteinhaltiges, so bleibst du besonders lange satt. Ich esse zum Beispiel am liebsten Joghurt mit Haferflocken und Honig. Yummy!

Was sind deine Beauty Wachmacher?

Location: Sofitel Munich Bayerpost

Pics bye Christian Habel

Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

18 comments on “Beauty Wachmacher: 7 Beauty Hacks, die nicht nur schön, sondern auch wach machen