Morgenmuffel? 5 Tipps für einen besseren Start in den Tag

Start your day right Morgenmuffel aufgepasst! 5 Tipps um morgens leichter aus dem Bett zu kommen und gutgelaunt in den Tag zu starten. Von wegen der frühe Vogel kann mich mal.

Hi Unique,

alles um dich herum ist so flauschig und warm. Dein Kopf ist in dein weiches Kissen gebettet. Gerade eben hast du noch von deinem nächsten Urlaub geträumt. War es Abu Dhabi oder doch Singapur? Vielleicht auch Bali? Ach egal, alles ist perfekt – nein es wäre perfekt, wenn da nicht schon wieder dieses nervige Piepsen wäre. Immer lauter, immer anstrengender und immer schriller kreischt dein Wecker vor sich hin. Irgendwie findest du die Snooze-Taste ohne die Augen zu öffnen.

Nur noch 5 Minuten.

Auch beim nächsten Piepsen denkst du, dass 5 weitere Minuten vollkommen okay sind.
Ach ja, wieso muss es auch so schwer sein morgens aus dem Bett zu kommen?

Vielleicht kommt dir genau diese Situation ja auch ganz bekannt vor.
Meistens schleppt man sich dann ins Bad und wird erst langsam wach. Nach dem ersten Kaffee kommt dann auch endlich mal etwas Elan und Motivation.

Anti-Morgenmuffel-Tipps

Damit du Morgens mit mehr guter Laune in den Tag starten kannst, habe ich hier ein paar Tipps für dich.

Kurz und schmerzlos

Ja, du hast richtig gehört, denn mit dem Aufstehen ist es genau wie mit einem Pflaster. Mach es kurz und es ist weniger schlimm. Versuche einfach mal, nicht auf die Snooze-Taste zu drücken, sondern gleich aufzustehen. Du wirst merken, wie viel schneller du auf einmal wach wirst.
Um nicht in Versuchung zu geraten, solltest du dir auf jeden Fall einen angenehmen Weckton aussuchen. Wie wäre es mit einem Gute-Laune-Song?

Start your day right Morgenmuffel aufgepasst! 5 Tipps um morgens leichter aus dem Bett zu kommen und gutgelaunt in den Tag zu starten. Von wegen der frühe Vogel kann mich mal.

Handy weg

Auch wenn es hart klingt, aber lass die Finger vom Handy. Wahrscheinlich geht es dir wie mir. Du wachst auf und greifst erst einmal zum Handy. Was ist passiert in der Nacht? Was haben die anderen so zu sagen? Und doch bleibt es nie bei einem kurzen nachsehen. Im Gegenteil. Manchmal vergehen 20 Minuten bis ich dann tatsächlich aufstehe. Der Trubel geht doch noch früh genug los. Also gönn dir erst noch etwas Zeit für dich. So startest du gleich viel entspannter in den Tag.
Warum schaltest du das Handy Nachts nicht einfach aus?

Start your day right Morgenmuffel aufgepasst! 5 Tipps um morgens leichter aus dem Bett zu kommen und gutgelaunt in den Tag zu starten. Von wegen der frühe Vogel kann mich mal.

Entspann dich

Du hast es geschafft! Du bist aufgestanden und es war doch gar nicht mal so schlimm, oder? Okay ich geb es ja zu: im Bett wäre es schon schöner. Trotzdem hast du dir eine Belohnung verdient. Gönn dir also etwas. Statt immer durchs Bad zu hetzten solltest du jeden Morgen zu einem kleinen Wellness-Treatment machen. Das fängt schon mit einer angenehmen Dusche an und kann mit einem toll duftenden Peeling enden.
Je besser du in den Tag startest, desto besser wird dein Tag. Also beginn den Tag gleich mit einem Highlight 😉

So die ersten Schritte sind geschafft: du bist nicht nur einfach aufgestanden, sondern auch noch entspannt. Ist das nicht super?

Start your day right Morgenmuffel aufgepasst! 5 Tipps um morgens leichter aus dem Bett zu kommen und gutgelaunt in den Tag zu starten. Von wegen der frühe Vogel kann mich mal.

Trink Wasser

Nach diesen vielen Stunden ohne Wasser ist dein Körper etwas ausgetrocknet und braucht dringend Wasser. Hör mal in dich rein während du trinkst und du wirst merken, wie du mit jedem Schluck Energie schöpfst. Außerdem hast du so schon einen Teil deines Tagesbedarfs gedeckt. Über den Tag verteilt vergesse ich irgendwie ständig zu trinken 😀

Start your day right Morgenmuffel aufgepasst! 5 Tipps um morgens leichter aus dem Bett zu kommen und gutgelaunt in den Tag zu starten. Von wegen der frühe Vogel kann mich mal.

Iss was

Natürlich braucht dein Körper nicht nur Wasser, sondern auch Essen. Viele behaupten ja, sie könnten morgens nichts essen, aber vielleicht ändert sich das ja mit dem neuen Aufsteh-Ritual 😉
Dabei soll es auch gar nichts schweres sein. Naturjogurt mit ein paar Beeren oder Honig reicht vollkommen aus. Kohlenhydrate, Fett und Zucker hindern dich sogar eher daran in die Gänge zu kommen. Genau wie im Bad solltest du dir auch hier wieder Zeit nehmen und nicht schlingen.

So, alle Reserven sind wieder voll aufgeladen und so kann der Tag voller Energie beginnen.

Start your day right Morgenmuffel aufgepasst! 5 Tipps um morgens leichter aus dem Bett zu kommen und gutgelaunt in den Tag zu starten. Von wegen der frühe Vogel kann mich mal.

Anti-Morgenmuffel-Challenge

Solltest du deinem inneren Schweinehund trotzdem nicht über den Weg trauen, dann mache eine Challenge mit deiner besten Freundin, deinen Geschwistern oder irgendeinem anderen Frühaufsteher aus. Er soll dich immer mal wieder testweise morgens anrufen um kurz zu checken, ob du wach bist.

Tja du wirst sehen, diese kleine Peinlichkeit holt dich schneller aus dem Bett als du denkst. Denn ein Morgenmuffel zu sein ist okay, aber als faul will schließlich niemand gelten 😛

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen und du kommst ab jetzt leichter aus dem Bett. Kennst du noch einen Morgenmuffel, der ein paar Tipps dringend nötig hat? Dann teile doch einfach diesen Beitrag mit ihm.

Start your day right Morgenmuffel aufgepasst! 5 Tipps um morgens leichter aus dem Bett zu kommen und gutgelaunt in den Tag zu starten. Von wegen der frühe Vogel kann mich mal.

Pics by Melanie Frenzl 

Die Bilder sind im Sofitel München entstanden. Vielen Dank für die tolle Shooting Möglichkeit.

Here you can find #SofitelMunich:

Twitter Facebook Instagram

Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

45 comments on “Morgenmuffel? 5 Tipps für einen besseren Start in den Tag

  • Liebe Sassi, bei den guten Tipps muss man einfach morgens besser aus dem Bett kommen 🙂 Gott sei Dank habe ich damit NULL Probleme, bin absoluter Frühaufsteher und das gerne und freiwillig, egal, wie spät es zuvor geworden ist. Da bin ich auch ganz froh drüber, denn ich stell mir das nicht so angenehm vor, wenn man schon so träge und miesepetrig in den Tag startet, weil man nicht aus dem Bett kommt. Schöner Beitrag somit! Liebe Grüße und noch eine gute Woche für Dich

    • Liebe Andrea,
      ja das hoffe ich doch 😉 Ach da beneide ich dich aber. Ich stehe immer so um 8 auf, denn ich will ja noch was vom Tag haben 😉
      Miesepetrig und träge den Tag zu starten ist bestimmt nicht gerade leicht 🙂 Da können sich viele noch eine Scheibe von dir abschneiden.
      Hab auch eine super gute Woche <3

  • Tolle Tipps, die ich so eigentlich fast alle befolge. Ich muss mir nur angewöhnen regelmäßig früh genug zu frühstücken. Das lasse ich nämlich oft ausfallen 🙂

  • Sehr schöne Fotos und natürlich ein super Beitrag! Ich hatte eine Phase, wo ich ein Morgenmuffel war, aber man kann es trainieren 🙂 Manchmal liege ich ein paar Minuten länger im Bettchen, wenn ich die ganze Woche um sechs Uhr aufgestanden bin, aber sonst bemühe ich mich auch immer nach dem klingeln aufzustehen. Was ich vielleicht Handysuchtis empfehlen kann ist; während des Frühstücks oder wenn man mit dem Bus auf dem Weg zur Arbeit oder zu Uni ist, alle News zu checken.

    Liebe Grüße,
    magdaeva von http://lifestylemeetsmagdaeva.blogspot.de/

    • Vielen, vielen Dank 🙂
      Da hast du recht, einmal angewöhnt ist es gar nicht mehr so schlimm auf zu stehen 😉
      Nach einer ganzen Woche um 6 Uhr aufstehen hast du dir ein paar Minuten mehr definitiv verdient <3
      Das ist wirklich ein super guter Tipp 😉

  • Ich habe größtenteils nicht so Probleme mit dem Aufstehen. Ich mag es einfach gar nicht zu spät zu kommen oder am Morgen zu hetzen.
    Aber die Tipps klingen alle echt gut. 🙂
    Liebe Grüße,
    Thi

  • Das sind tolle Tipps liebe Sassi 🙂 und da werde ich den einen oder anderen definitiv umsetzen. Ich gehöre nämlich auch zu der Schlafmuffel-Fraktion 😀
    Sehr schöne Bilder übrigens!

    Hab einen wundervollen Start ins Wochenende
    Liebste Grüße an dich
    Sinah

  • Kurz und schmerzlos ist auch mein Motto. Es macht einfach gar keinen Sinn noch 10 mal auf „schlummern“ drücken. Das macht rein gar nichts besser. 😉 Aber manche sind wahre Anhänger der Snooze Funktion. 😉

  • Great post and great tips!! I’m actually a morning person, and I don’t have trouble getting out of the bed most mornings. My fiance on the other hand does, and he would benefit from some of these tips. I’ll definitely pass them on to him! I’m a first time visitor to your blog and would love to follow each other. Let me know if you’d be interested!

    xo, Sarah
    http://www.hustlababy09.blogspot.com

    • Oh thanks so much 🙂
      Wow I’m really jealous :O But maybe the tips could help you finance. If one partner is a morning person while the other one loves to stay in bed it could be difficult some times.
      Of course I can take a look 😉

  • Das sind tolle Tipps!
    Bei mir ist es ganz unterschiedlich, mal komme ich ohne Probleme
    aus dem Bett und ein anderes Mal will ich das Bett am liebsten
    überhaupt nicht verlassen. 😀

  • Sehr guter Post! Ich bin auch ein Morgenmuffel und komme so schlecht aus dem Bett. Aber ich habe auch schon bemerkt, dass wenn man das Aufstehen kurz macht es viel besser geht. Die anderen Tipps sollte ich vielleicht auch einmal ausprobieren. 🙂

    Liebe Grüße Pierre von Milk&Sugar

    • Hi Pierre,
      vielen Dank 🙂 <3
      Ja kurz und schmerzlos ist schon gar nich schlecht, aber vor allem am Anfang wirklich schwer 🙂
      Sehr gerne, vielleicht helfen sie dir ja 🙂

  • Die Tipps sind wirklich toll 😉 Zum Glück brauche ich sie aber nicht, weil ich ein Frühaufsteher bin und auch gleich meinen Wecker ausschalte und aufstehe 😀

    Das ist jedoch der zweite Teil von Monday Club – hol dir erstmal den Ersten 😉

  • nur noch fünf Moniten…dass kennt wohljeder 😀 toller Eintrag, ich ache nach dem Aufstehen meist yoga. positiver kann mna den Tag nicht starten
    Ich reise schon seid 16 Monatrn um die welt und bin jetzt seid zwei Wochen in Indonesien, ich freue mich auf deinen Besuch. Laura 🙂

    • Haha ja das kennen wirklich viele 😉 Das ist auch ein super Tipp, da kommt der Kreislauf richtig in Schwung.
      Wow das hört sich wirklich cool an – weiterhin viel Spaß <3

  • Ich bin kein Morgenmuffel, aber mein Mann 😛
    Ich kann das immer nie so richtig verstehen. Ich bin zwar auch müde morgens, aber trotzdem nicht schlecht gelaunt. 🙂

    • Haha ja das kann bestimmt durch aus schwierig sein 😉
      Ich bin eigentlich auch nicht schlecht drauf, aber ich komme einfach nicht aus dem Bett 😛

  • Hallo Sassi,
    vielen Dank für die Tipps! Den ein oder anderen kann ich ganz gut gebrauchen. Mal ausprobieren, ob sich so morgens ein bisschen was ändert… 😉
    LG Jo

  • Tolle Tipps! Ich weiß nicht ob mir irgendwas helfen kann, ich tu mir echt immer soooo schwer mit dem aufstehen 🙁 bin aber auch meistens zu lange wach :))

  • Die Tipps sind alle super! Ich finde auch, dass Mans einfach kurz und schmerzlos machen sollte. Wecker läutet – ab aus den Federn! Nach 2 Minuten oder spätestens beim Zähne putzen und Gesicht waschen gehts einem ja gut haha 🙂

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at