Selbstbewusstsein – Tipps und Tricks wie du zur Powerfrau wirst

Powerwomen-I-can-do-everything-I-want0 FlagGermanySmall

Hi Uniques,

Selbstbewusstsein wird immer wieder gepredigt, aber nie wird einem gesagt, wie man überhaupt selbstbewusst wird. Früher war ich schüchtern, zurückhaltend und vor Fremden eher still. Über die Jahre wurde ich immer selbstbewusster und ich muss sagen, vor allem das Bloggen hat mir noch einmal geholfen.
Heute habe ich 8 Tipps für dich, wie du selbstbewusster werden kannst.

 

5 Tipps für deinen Kopf

 

1) Fehler sind keine Schande

Perfektion ist nicht das Ziel. Da ich selbst Perfektionistin bin, ärgere ich mich immer sehr über meine Fehler, aber fehlen ist menschlich. Es wäre wirklich komisch, um nicht zu sagen gruselig, wenn du keine Fehler machst. Wichtig dabei ist nur, dass du aus Fehlern lernst.
Allerdings gehört zu diesem Punkt auch das Akzeptieren der eigenen Fehler. Du bist genau richtig wie du bist – mit allen deinen Macken und Fehlern. Das musst du für dich selbst immer wieder wiederholen, dass du trotz dieser Eigenschaften, Äußerlichkeiten oder anderer Dinge toll bist. Natürlich kann man aber trotzdem an bestimmten Eigenschaften arbeiten – so auch an seinem Selbstbewusstsein.

 

2) Authentizität kommt vor Selbstbewusstsein

Bevor du eine selbstbewusste Person spielst, die du nicht bist, solltest du dir lieber selbst treu bleiben. Hierbei dauert es vielleicht länger selbstbewusster zu werden, aber du bist du selbst! Ständiges Schauspiel wird auf Dauer anstrengend und wird irgendwann auch auffliegen.

 

3) Ohne Schwächen keine Stärken

Setzt dich hin und schreib sowohl deine Schwächen als auch deine Stärken auf. Sollten dir wirklich keine Stärken oder Schwächen einfallen, frag deine Freunde und Familie. Fokussiere dich dann auf deine Stärken und arbeite an deinen Schwächen.

 

4) Freundlichkeit ist nicht für andere reserviert

Zu anderen sind wir höflich, freundlich und zuvorkommend, aber bei uns selbst sind wir oft nachlässig. Lobe dich auch mal selbst für einen Erfolg, und wenn es nur ein leckeres Essen ist. Wir machen unseren Freunden Mut, wenn sie am Boden sind – mach auch dir selbst Mut. Gehe mit dir selbst um, wie mit einem guten Freund.

 

5) Geduld

Selbstbewusstsein bzw. Selbstvertrauen kommt nicht über Nacht. Gib dir selbst Zeit und mach kleine Schritte.

 

3 Tipps für deinen Körper

 

1) Haltung

Durch unsere Haltung zeigen wir unsere Stimmung und Einstellung. Ein Mensch mit aufrechtem Gang und geradem Rücken wirkt viel selbstsicherer, als jemand der gebückt und zusammengekauert geht. Ich selbst gehe sehr oft „krumm“, doch sobald mir das auffällt, versuche ich mich aufzurichten. Es ist am Anfang ziemlich anstrengend, aber wird mit der Zeit immer besser. So strahlst du nicht nur Selbstbewusstsein aus, sondern fühlst dich auch selbstsicherer.

 

2) Stimme

Eine laute, deutliche Stimme wirkt selbstbewusst, ein leises Flüstern eher nicht. Das kann man vor dem Spiegel üben und sich nach und nach an eine gute Lautstärke annähern. Wenn man vor dem Spiegel spricht, kommt man sich zuerst seltsam vor, aber auch dadurch gewinnt man mehr Selbstbewusstsein.

 

3) Kleidung

Ja auch Kleidung kann uns selbstbewusst machen. Sortiere deinen Kleiderschrank gemeinsam mit einer Freundin aus und probiere neue Kombinationen. Sei ehrlich zu dir selbst und sortiere Sachen, die du sowieso nie anziehst oder die einfach nicht gut aussehen aus. Je wohler du dich in der Kleidung fühlst, desto selbstbewusster kommst du rüber.

Das Kleid das ich trage habe ich von Shein bekommen – einem wirklich sehr günstigem Onlineshop. Wie du siehst muss schöne Kleidung nicht automatisch teuer sein 😉
Hier kannst du das Kleid, das ich trage kaufen und wie du siehst ist es wirklich sehr günstig :O . Dieser Onlineshop hat so viel verschiedenes zu bieten, dass bestimmt auch für dich etwas dabei ist, nachdem du deinen Kleiderschrank ausgemistet hast.

Ich hoffe dir helfen diese 8 Tipps, um etwas selbstbewusster zu werden. Vielleicht bist du aber auch schon total selbstbewusst und hast noch mehr Tipps für andere?

FlagUnitedKingdomSmall

Self-confidence – Tips and tricks how you can be a power woman

Hi Uniques,

Confidence is preached again and again, but never being told how to be self-confident. I used to be shy, reserved and in front of strangers rather quiet. Over the years I became more confident and I have to say, especially blogging has once helped me again.

Today I have 8 tips on how you can be more self-confidence.

 

5 tips for your head

 

1) Errors have no shame

Perfection is not the goal. Since I’m a perfectionist, I always get very annoyed about my mistakes, but failing is human. It would be really funny if not to say scary when you do not make any mistakes. The important thing is just that you learn from the mistakes.

However, part of this point is also to accept the own errors. You are just right as you are – with all your quirks and errors. You have to repeat for yourself again and again that you’re great, despite these properties, appearances, or other things. Of course you can work on certain properties.

 

2) authenticity occurs before Confidence

Before you are playing a confident person that you aren’t, you should prefer to stay true to yourself. It might take longer to be confident, but you are yourself. Constantl playing a role is tiring in the long run and will break up at some point.

3) Without weaknesses no strengths

Sit down and write both, your weaknesses and your strengths. If you really can’t imagine any strength or weakness, ask your friends and family. Try to focus up your strengths.

4) Kindness is not reserved for others

Among others we are polite, friendly and courteous, but to ourselves we are often careless. Praise yourself sometimes for a success, and if it’s just a delicious meal. We bolster our friends up when they are on the ground – and so we should also bolster ourselves up. Treat yourself like one of your good friends.

5) patience

Self-confidence does not come overnight. Give yourself time and make small steps.

 

3 tips for your body

 

1) Attitude

Through our attitude we show our mood. A person who is walking upright and with a straight back looks much more confident than someone who is walking hunched and huddled. I’m often walking a little bit humby, but as soon as I notice that I’m trying straighten up. It is rather exhausting at the beginning, but is getting better with time.

2) Voice

A loud, clear voice does act more confident compared to a whisper. You can practice that in front of the mirror and converge gradually to a good volume. When speaking before the mirror, you may feel odd first, but so you can also gain more confidence.

3) Clothing

Yes even clothes can make us self-conscious. Clear out your wardrobe with a friend and try new combinations. Be true to yourself and sort out things you never wore anyway, or things that just do not look good. The more comfortable you are in the clothes feel the more confident you appear to others.

The dress I wear is from Shein, which is a quite cheap onlineshop. As you can see beautiful cloth don’t need to be expensive. 😉
You can buy this dress here and as you can see the price is awesomely cheap :O. This onlineshop has so much to offer that I’m sure that you’ll find some new cloth after clearing out your wardrobe.

I hope this 8 tips will help you to be more confident. Maybe you’re already totally confident and have more tips for others?

Powerwomen-I-can-do-everything-I-want1 Powerwomen-I-can-do-everything-I-want5 Powerwomen-I-can-do-everything-I-want4 Powerwomen-I-can-do-everything-I-want6
Powerwomen-I-can-do-everything-I-want3

Powerwomen-I-can-do-everything-I-want7Pics by Christian Habel

Vielen Dank an das Team von Shein für das schöne Kleid.
Thanks to the team of Shein for this beautiful dress.

Signatur
Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

28 comments on “Selbstbewusstsein – Tipps und Tricks wie du zur Powerfrau wirst

  • Liebe Sassi,

    ein sehr schöner Beitrag und wunderschöne Bilder. ich finde diese Mischung aus praktischen Tipps und solchen zur eigenen Einstellung sehr gelungen, denn beides hängt so stark voneinander ab.

    Viele liebe Grüße
    Chris

  • Ich war früher auch sehr schüchtern, das hat sich dann zum Glück immer mehr gebessert. Aber ich muss sagen, dass ich, seit dem ich blogge, noch viel mehr Selbstvertrauen gewonnen habe. Also genauso wie du 🙂 Ich glaube wir müssen alle unser ganzen Leben lang an uns arbeiten, denn sonst wäre es ja auch langweilige 😀 Deine Tipps sind dabei auch jeden Fall hilfreich 😉

    • Ja stimmt genau wie bei mir, deswegen empfehle ich auch jedem der gerne schreibt und auch gerne Bilder macht mit dem Bloggen anzufangen. Das bringt einem wirklich viel für sich selbst. Haha ja da hast du recht – nobody is perfect und wenn es so wäre, wäre es, genau wie du sagst, absolut langweilig.

  • Ich war früher auch sehr schüchtern, aber das hat sich mit der Zeit gelegt. Die Tipps hätten mir aber bestimmt geholfen, diesen Prozess nochmal zu beschleunigen 😉
    Das Kleid sieht toll aus! 😀

    Liebe Grüße ♥

    • ja genau wie bei mir 🙂 Es wäre natürlich super, wenn die Tipps dem ein oder anderen wirkliche helfen 😉
      Dankeschön, ich finde es auch total schön. <3

    • Dankeschön 🙂 Ich befürchte einen Gastartikel werde ich wohl nicht schaffen, da ich zur Zeit nicht viel viel Zeit habe 🙁 Aber ich schaue auf jeden Fall mal bei dir vorbei.

  • Hi Sassi,

    was für ein schönes Kleid. ♥ Ich finde es toll, wenn Outfits nicht einfach so „hingeklatscht“ werden, sondern eine Story drum herum geschrieben wird, so wie hier bei dir.

    Davon abgesehen sind die Tipps super. So viel Selbstbewusstsein hatte mein 18 jähriges Ich leider nicht. Dein Blog gefällt mir sehr gut. 🙂

    Alles Liebe
    Jana
    http://www.comfort-zone.net

    • Vielen Dank! Und natürlich auch ein großes Danke für das Kompliment *_*
      Schön, wenn dir die Tipps gefallen. Ich muss sagen, dass ich ohne das bloggen wäre ich wohl auch etwas weniger selbstbewusst 😉
      Ich würde mich freuen, wenn du öfter vorbeischaust 🙂

  • „Powerfrau“ – dieser Begriff macht mir ein bisserl Magengrummeln, ich assoziiere damit im schlimmsten Fall Mauerblümchen, die ihr Ego so weit aufblähen, dass es durch keine Tür mehr passt..
    Deine Tipps sind aber ansonsten richtig – und auch nicht Geschlechterspezifisch. Auch wir Männer neigen dazu uns „gehen zu lassen“ – im Urlaub rasieren? Wozu? Die Kollegen werden sich schon wundern, wenn nach 3 Wochen ein Double von Kapitän Iglo im Büro erscheint – am besten noch mit Resten der Fischstäbchen aus gleichem Hause im zotteligen Bart..
    Schön, dass Du sagst, man soll zu sich selbst so nett sein, wie zu anderen – hier im Ruhrpott scheint das nett sein zu anderen eine unbekannte Größe zu sein. Jedenfalls bei den Homo Sapiens in deinem Alter. Aber folgerichtig sehen die meisten auch aus, als wären Sie grade unter einem Stein hervorgekrochen.
    Und natürlich hast Du Recht: man muss fortwährend an sich arbeiten und diese Erkenntnisse verinnerlichen. Am Anfang ist das harte Arbeit – es geht aber irgendwann in Fleisch und Blut über. Dies passiert aber leider auch bei schlechten Eigenschaften.
    Ich kann sagen: ich bin mit mir selbst eins (wenn auch nicht immer Zufrieden) – aber das ist man in einer Partnerschaft mit seiner Traumfrau ja auch nicht immer, trotzdem verzeiht man manche Macke.. 😉

    • Lieber Peter, wow das nenne ich mal einen langen Kommentar :O
      Für mich sind Powerfrauen, Frauen, die mit sich und ihrem Leben zufrieden sind, die Selbstbewusst sind und wissen was sie können und leisten. Das hat für mich nichts mit Ego aufplustern zu tun 😉
      Natürlich können alle Tipps auch von Männer befolgt werden 🙂
      Du hast Recht, dass mit der Zeit auch schlechte Eigenschaften immer fester verankert werden, deswegen finde ich es auch wichtig Feedback von anderen zu bekommen – auch wenn das nicht immer angenehm ist.
      Schön, wenn du sagen kannst du bist eins mit dir. Das freut mich sehr für dich
      Vielen Dank nochmal für diesen langen tollen Kommentar 🙂

  • Generally I don’t read article on blogs, but I would like to say that this write-up very forced me to try and do so! Your writing style has been surprised me. Thanks, very nice article.