Wie du deinen Schminktisch perfekt sortierst

er gehört in das Zimmer jeder Beauty Queen! Alle Mädchen wollen ihn, sobald sie wissen, dass ihre Barbie ihn auch hat – den Schminktisch. Mehr Ordnung für deinen Schminktisch #interior # white #makeuptable #mirror #beauty

Hi Uniques,

er gehört in das Zimmer jeder Beauty Queen! Alle Mädchen wollen ihn, sobald sie wissen, dass ihre Barbie ihn auch hat – den Schminktisch.

Mein Schminktisch gehört zu meinen absoluten Lieblingsorten in meinem Zimmer, denn hier probiere ich nicht nur neue Frisuren, Nagellacke oder Schminktrends – nein, hier habe ich einfach Zeit für mich. Ich mache die Musik an, genieße die Zeit vor dem Spiegel und ja, manchmal fühlt man sich dann auch wie eine kleine Prinzessin.

Ordnung ist das halbe Leben!

Morgens ist es stressig! Du kostest jede Minute im Bett aus, und dann musst du dich beeilen. Schnell Zähne putzen, Tasche packen und auch noch schminken. Für langes Suchen und Aufräumen bleibt da keine Zeit mehr. Genau aus diesem Grund hat mein Schminktisch regelmäßig ausgesehen, als hätte eine Bombe eingeschlagen. So macht schminken einfach keinen Spaß! Daher musste eine Lösung her.

Gesagt getan! Letztes Wochenende habe ich endlich angefangen meinen Schminktisch auszumisten, ihn zu putzen und wieder schön einzuräumen.

Allerdings habe ich mir dabei ein Ordnungssystem überlegt. Damit auch du all deine Schminksachen schnell und einfach ordnen kannst, habe ich heute ein paar Tipps für dich.

Prinzipiell gibt es natürlich zwei Möglichkeiten: entweder du verstaust alles ordentlich in Schubladen oder du präsentierst deine Produkte auf dem Tisch. Ich habe mich für eine Mischung entschieden. Dinge die ich oft und schnell brauche, befinden sich auf dem Tisch, alles andere ist in den Schubladen.

#1 Die Pinsel

Es ist wohl der Klassiker und sicher hast du es schon oft gesehen. Für einen stylischen Pinselhalter füllst du einfach Deko-Granulat in einen Behälter, steckst die Pinsel mit dem Griff dort rein und schon sind sie gut verstaut. Dabei kannst Du sie auch noch ganz nach deinen Wünschen anordnen – z.B. eher praktisch oder eher dekorativ… Beim Granulat habe ich mich hier für einen Glaszylinder und kleine Spiegelscherben von Ikea entschieden.

#2 Daily Products

Damit der Tisch nicht so leer ist, habe ich mir noch zwei Aufbewahrungsboxen besorgt, die extra für Kosmetik gedacht sind. Natürlich gibt’s diese Boxen nicht nur in Weiß, sondern in vielen verschiedenen Farben. Auch die Formen variieren, wie du sehen kannst. Hier habe ich meine Daily Products verstaut.
Eine echt coole und dekorative Idee findest du übrigens hier

er gehört in das Zimmer jeder Beauty Queen! Alle Mädchen wollen ihn, sobald sie wissen, dass ihre Barbie ihn auch hat – den Schminktisch. Mehr Ordnung für deinen Schminktisch #interior # white #makeuptable #mirror #beauty

#3 Der Nagellack

Ja, Nagellack ist auch so eine Sache für sich. Das Problem ist, dass ich ehrlich gesagt noch nie einen Nagellack aufgebraucht habe. Der einzige Entsorgungsgrund war das Austrocknen. Daher hat sich auch hier einiges angesammelt. Damit ich die Farben besser finde, habe ich die Lacke nach Farben sortiert – von Klarlack über schwarz über weinrot zu rosa bis hin zu blau und grün.
Solltest du allerdings mehr Platz haben bietet sich für Nagellacke z.B. ein kleines Regal oder eine durchsichtige Aufbewahrung an, so kannst du die Farben gleich auf den ersten Blick erkennen.

#4 Der Rest

Mit der Zeit häuft sich da wirklich einiges an … 😉 wenn man dann mal seine Schminksachen aufräumt merkt man erst wieder, was man eigentlich alles hat. Als ich meinen Schminktisch ausgemistete habe, war ich echt erstaunt, was sich alles in den großen Schubladen verbirgt 😀

Deswegen habe ich mir von Ikea kleine Schalen besorgt, um so alles besser zu sortieren und zu trennen. Das war übrigens ein 4er Paket mit 3 kleinen und einer großen Schale.

Schminktisch Quick-Tipps

Da zu einem perfekten Schminktisch auch noch viel mehr gehört, habe ich jetzt noch 5 Quick Tipps:

#1 Der Spiegel

Schminken ohne Spiegel? Manche schaffen es vielleicht, aber ich definitiv nicht 😀 Daher habe ich mir einen großen Spiegel ausgesucht. Um Details besser zu sehen ist es auch gut einen Vergrößerungsspiegel zu haben.

#2 Das Licht

Im Dunkeln kann man sich nicht sonderlich gut schminken. 😀

Allerdings ist das Zimmerlicht auch nicht so gut geeignet, denn dadurch entstehen leichte Schatten auf dem Gesicht. So wird das Make-Up ungleichmäßig und fleckig. Damit das nicht passiert, gibt es my Beautylight, das dein Gesicht perfekt ausleuchtet.

er gehört in das Zimmer jeder Beauty Queen! Alle Mädchen wollen ihn, sobald sie wissen, dass ihre Barbie ihn auch hat – den Schminktisch. Mehr Ordnung für deinen Schminktisch #interior # white #makeuptable #mirror #beauty

er gehört in das Zimmer jeder Beauty Queen! Alle Mädchen wollen ihn, sobald sie wissen, dass ihre Barbie ihn auch hat – den Schminktisch. Mehr Ordnung für deinen Schminktisch #interior # white #makeuptable #mirror #beauty

#3 Der Stuhl

Damit du deinen neuen, tollen Schminktisch auch gemütlich verwenden kannst, solltest du dir einen praktischen aber auch bequemen Stuhl zu legen. Natürlich musst du auch darauf achten, dass der Stuhl noch unter deinen Schminktisch passt.

#4 Die Deko

Die hauptsächliche „Deko“ auf deinem Schminktisch sind natürlich deine Schminklieblinge, allerdings können ein paar Blumen auch nicht schaden. Ich freue mich jeden Morgen die Blumen zu sehen – so kann ich gleich viel besser in den Tag starten. Allerdings verwende ich hier Kunstblumen, da bei mir alles Grüne total schnell stirbt 😀 sieht

#5 Die Wand

Ja, du liest richtig! Auch die Wand hinter deinem Schminktisch gehört zu deinem Tisch dazu. Ich habe mich zum Beispiel für eine rosa Glitzer-Wand entschieden, damit der Prinzessinnen Traum perfekt wird.

Was sind eure Tipps für den perfekten Schminktisch?

 

Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

52 comments on “Wie du deinen Schminktisch perfekt sortierst