Wellness mal anders – Mein Friseurbesuch bei J7 München

Mein Besuch im Friseur Salon J7 München

Hi Unique,

es gibt wohl kaum ein Thema, das für alle Frauen so emotional und sensibel ist, wie der Friseurbesuch. Oft genug ist man nach dem Besuch absolut verzweifelt, denn obwohl nur die Spitzen geschnitten werden sollten, fehlen mindestens 5 cm. Okay, vielleicht nur 4 cm, aber auf jeden Fall viel zu viel!

Missmutig verlässt man dann den Friseursalon und der Tag ist erst einmal gelaufen. Am liebsten würde man nur noch mit einer Mütze rumlaufen und niemandem die „verschnittenen“ Haare zeigen.

Tja, genauso sieht sie aus, die Horrorvorstellung … und so hatte ich doch etwas Angst, als ich letzte Woche zum ersten Mal zu J7 München gegangen bin. Ich wollte etwas Neues, Aufregendes – aber wollen und umsetzen sind eben doch zwei Paar Schuhe.

Haarstyling bei J7 München

Hier stehe ich also vor dem Salon, mit feuchten Händen und überlege noch, ob ich wirklich etwas ändern möchte? Soll ich wirklich etwas abschneiden und meine Haarfarbe ändern oder bleibe ich beim Standard „nur die Spitzen schneiden“.

Als ich den Salon endlich betrete, werde ich sofort herzlich empfangen und zu meinem Platz geleitet. Langsam verschwindet meine Nervosität und als ich dann noch einen leckeren Tee und ein warmes, duftendes Handtuch bekomme, ersetzt zum ersten Mal Entspannung meine Nervosität. Entspannung beim Friseur??? Ich kann es selbst kaum glauben! Normalerweise sitze ich auf heißen Kohlen und kann es kaum erwarten, das Ergebnis zu sehen.

J7 München – Mehr als nur Vertrauen

Tja, aber das sollte es noch nicht gewesen sein, denn im J7 München werden nicht nur Haare geschnitten und gefärbt, nein, jeder Besucher wird hier regelrecht verwöhnt und umsorgt.

Während ich also meinen Tee schlürfe, fülle ich einen kurzen Fragebogen zu mir und meinen Wünschen aus. Wie lange trage ich diese Frisur, was stelle ich mir vor und wie will ich danach gestylt werden. Kaum bin ich fertig kommt auch schon Felix, mein Stylist für heute, und bespricht mit mir all meine Wünsche. Er geht auf mich ein, hört geduldig zu und gibt mir Tipps, was man vielleicht anders oder besser machen könnte. Plötzlich sind wir ein „Team“ – er und ich – und ich fühle mich sofort richtig wohl. Bevor es aber so richtig los geht, gibt es noch eine Begrüßungsmassage und ich vertraue Felix nun vollends. Vertrauen??? Einem Friseur? Tja, was soll ich sagen, die Massage bei J7 München war eben gut 😀

Schnipp, Schnapp Haare ab

Nach dem Schnitt folgt die Farbe, und obwohl ich nun schon knapp 2 Stunden im Salon bin, fühle ich mich immer noch wohl. Heiße Kohlen? In diesen bequemen Sesseln bestimmt nicht!

Etliche luxuriöse Hairtreatments und eine weitere Massage später ist es auch schon so weit: Ich bin fertig. Jetzt geht es ans Styling im J7 München Salon… und so langsam kommen sie dann doch zurück, die heißen Kohlen.

Felix stylt mein Haar und je trockener die Haare werden, desto mehr liebe ich meinen neuen Style. Von Verzweiflung und Missmut keine Spur. Begeistert verlasse ich den Salon und freue mich umso mehr auf meinen Termin in der nächsten Woche.

Tanja von Fleurrly.com war übrigens auch schon mehrfach bei J7 München und hat hier und hier darüber berichtet.

Kennst du J7 München? 

Haarverdichtung mit den Hairdreams Quikkies

Knapp eine Woche später stehe ich wieder vor dem J7 München Salon in der Altstadt – diesmal ohne feuchte Hände . Statt Nervosität macht sich Vorfreude breit, denn heute soll mein Mädchentraum von vollen Haaren endlich wahr werden! Ich meine, welche Frau mit dünnen Haaren hätte nicht gerne eine Haarmähne? Gespannt betrete ich also den Salon. Nach dem leckeren Begrüßungstee und der kurzen Massage geht es auch schon los:

Step 1: Zuerst werden die Haare mit dem Hairdreams Shampoo gewaschen und dann mit dem Conditioner gepflegt. Nach ca. 5 Minuten Einwirkzeit wird alles wieder ausgespült.

Step 2: Nun werden die Haare trocken geföhnt und kurz geglättet. So können gleich die Quikkies besser eingesetzt werden.

Step 3: Nachdem die obere Haarpartie abgeteilt wurde, werden die Quikkies eingesetzt. Jeder Quikkie besteht aus zwei Teilen – einem Ober- und einem Unterteil. Die Schutzfolie wird vom Unterteil entfernt. Danach wird es unter die Haarsträhne gelegt. Sobald alles richtig sitzt wird das Oberteil oben auf die Haarsträhne gelegt. Wie bei einem Klettverschluss haften die beiden Teile nun fest aneinander ohne das eigene Haar dabei zu beschädigen.

Step 4: Da die Quikkies nicht immer 100% der eigenen Haarlänge entsprechen, werden die Spitzen geglättet und noch zurecht geschnitten. Fertig!

Also ich finde, die Quikkies haben ihren Namen mehr als verdient, denn das einsetzten dauert gerade mal 30 Minuten. :O

Alle 6-8 Wochen muss man dann wieder zum Friseur, um die Quikkies hochsetzen zu lassen. Das geht sogar 2-3 mal und erst dann müssen neue Quikkies her!

Wie ich jetzt mit den Quikkies von Hairdreams zurecht komme, werde ich immer wieder auf Instagram berichten 😉

Pflegetipps für die Hairdreams Quikkies Extensions

Jetzt habe ich endlich viele Haare – aber wie pflege ich meine Extensions am Besten damit ich möglichst lange etwas davon habe. Ich habe nachgefragt und diese drei Tipps bekommen:

1. Bürsten und Kämmen

Zuerst hatte ich Angst, ich würde jetzt immer an den Extensions zerren, wenn ich meine Haare bürste. Hairdreams hat aber vorgesorgt und eine spezielle Bürste entwickelt. Allerdings solltest du während des Bürstens trotzdem deine Haare am Haaransatz festhalten. Sicher ist sicher!

2. Waschen und Pflegen

Tja, nach dem Bürsten folgen auch schon die nächsten großen Fragen: Darf ich jedes Shampoo verwenden und wie genau wasche und pflege ich die Hairdreams Quikkies? Auch hierfür hat Hairdreams spezielle Produkte entwickelt. Natürlich kannst du auch jedes andere hochwertige Produkt verwenden. Allerdings kann es bei eventuellen Beschwerden dann später Garantieprobleme geben.

3. Trocknen und Föhnen

Ab jetzt werden die Haare nicht mehr trocken gerubbelt, denn so kann es zu Verfilzungen kommen. Stattdessen solltest du die Haare trocken drücken. Danach gibst du am Besten ein Spray für bessere Kämmbarkeit und Hitzeschutz in die Haare. Beim Föhnen solltest du immer zuerst die Haare an der Kopfhaut und dann die Spitzen föhnen. Mehr Föhntipps findest du übrigens hier.

Extratipp: Damit die Hairdreams Quikkies noch 2- 3 Mal hochgesetzt werden können, solltest du deine Haare über Nacht zu einem lockeren Zopf flechten. So vermeidest du Verfilzungen 😉

Psst! Noch mehr Tipps zu Styling und Pflege findest du übrigens hier

Hast du auch Extensions und wenn ja, was sind deine Erfahrungen und Tipps?

Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

46 comments on “Wellness mal anders – Mein Friseurbesuch bei J7 München