Blogger-Blues – 5 Tipps für mehr Motivation, Kreativität und Inspiration

Blogger-Blues - 5 Tipps für mehr Motivation, Kreativität und Inspiration

Hi Uniques,

auch mich hat‘s erwischt – der Blogger-Blues. Langsam gehen mir die grauen, kalten Tage wirklich auf die Nerven. Dazu kommt ein ganzes Wochenende in der Uni, wodurch ich den einzigen schönen Tag der letzten Woche verpasst habe.

Meine Kreativität ist bei null, und egal wie oft ich einen Blogpost anfange, so richtig zufrieden bin ich nicht.

Entweder gefallen mir meine bereits geshooteten Looks nicht, oder mir fällt kein passender Text dazu ein.

Tja, auch im Blogger Leben glitzert und glänzt nicht alles, denn auch hier gibt es ab und an eben mal graue Tage.

Studium, Arbeit und mein Blog

Im September habe ich ein duales Studium begonnen, und so leicht, wie es begonnen hat, ist es jetzt schon lang nicht mehr. Neben Uni und Arbeit auch ständig neue Beiträge zu produzieren ist nicht gerade leicht. Oft sitze ich bis spät abends in meinem Bett, um Bilder zu bearbeiten, Texte zu schreiben und Mails zu beantworten.

Die Kommentare beantworte ich meistens erst am Wochenende, was mir unglaublich leid tut.

Ab und an hat sich bei all dem Stress schon der Gedanke eingeschlichen – warum bloggst du überhaupt? Solltest du nicht besser aufhören?

Am Anfang habe ich mich gegen all diese Gedanken gewehrt und versucht, sie zu verdrängen. Aber heute setzte ich mich damit auseinander und eigentlich wird mir klar: ich blogge, weil ich es liebe! Ich liebe die Mischung aus Fotoshootings, Bildbearbeitung und Schreiben.

Blogger-Blues - 5 Tipps für mehr Motivation, Kreativität und Inspiration

Motivation, Inspiration und Kreativität

Am Ende des Tages brauche ich nur wieder etwas mehr Motivation, Inspiration und Kreativität. Die grauen Tage trüben meine Laune. Am liebsten würde man bei so einem Wetter doch einfach nur im Bett bleiben und Serien schauen. Hier kann ich übrigens The Royals empfehlen 😛

Genau deswegen brauche ich Frühling – und zwar ganz schnell!

Bis dahin habe ich 5 Tipps, wie ihr aus dem Wintertief raus kommt.

#1 Gib nach

Manchmal muss man einfach faul sein. Antriebslosigkeit signalisiert dein Körper nicht grundlos, vielleicht brauchst du einfach mal eine Pause. Hier findest du Tipps für kalte Wintertage.

#2 Träum was

Wenn es hier schon so trist ist, wieso träumst du dich dann nicht einfach weg? Ich habe z.B. erst meinen Sommerurlaub geplant und freue mich jetzt schon riesig. Es geht nach Thailand, so viel kann ich schon verraten. 😉

#3 Hör Musik

Kaum etwas vertreibt meine schlechte Laune so schnell wie ein guter Song – am besten in meinem Auto, ganz laut. Ich meine, wer singt nicht bei sich im Auto lauthals mit, wenn der Lieblingssong kommt!

Singen macht eben glücklich … 😉

#4 Mach Sport

Sport gehört nicht nur zu den top Vorsätzen, sondern hilft auch, dich wieder zu motivieren. Der Weg ins Studio ist eigentlich das Schwerste, denn bist du erst einmal dort, ist es wirklich super. Ich versuche zweimal pro Woche zu gehen und belohne mich mit einem Saunabesuch danach.

#5 Dekorier um

Wenn der Frühling nicht zu uns kommt, holen wir ihn eben her. Ich liebe es meine Wohnung mit Blumen zu dekorieren. Vielleicht habt ihr ja erst gestern welche bekommen …  ?

So ich werde mich jetzt daran machen, endlich diesem nervigen Blogger-Blues zu entkommen. Ich hoffe, dass ich auch dir helfen konnte, dem Wintertief zu entfliehen.  Solltest du noch mehr Tipps speziell für Blogger suchen kuck doch mal bei Madamcherie.de vorbei – denn auch sie ist im Blogger-Blues.

Was sind deine Tipps für mehr Motivation, Inspiration und Kreativität?

Psst! Du kennst noch jemanden, der total im Winterblues feststeckt? Dann teile doch einfach diesen Beitrag mit ihm 😉

Blogger-Blues - 5 Tipps für mehr Motivation, Kreativität und Inspiration Blogger-Blues - 5 Tipps für mehr Motivation, Kreativität und Inspiration Blogger-Blues - 5 Tipps für mehr Motivation, Kreativität und Inspiration Blogger-Blues - 5 Tipps für mehr Motivation, Kreativität und Inspiration

Pics by Christian Habel

Shop the Look

 
Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

105 comments on “Blogger-Blues – 5 Tipps für mehr Motivation, Kreativität und Inspiration