Der perfekte Lippenstift 

 

 

 

 


Hi Uniques,
Lippenstifte. Es gibt sie in vielen Farben und von vielen verschiedenen Marken. Bei solch einer großen Auswahl weiß man gar nicht welchen man nun kaufen soll bzw. welcher zu einem passt.
„Lippen sind nicht dazu geschaffen, beige zu sein. Es sei denn, man ist halbtot und liegt im Krankenhaus.“
Estée Lauder
Den richtigen Lippenstift zu finden ist wirklich schwer, denn je nach Outfit und Anlass passt ein anderer.
Trotzdem zeige ich euch im Folgenden welche Farbe zu eurem Hauttyp, eurer Haarfarbe und eurer Lippenform passt. 
Lippenstiftfarbe für helle Haut
  • sanften Pastelltönen als dezente Farbe für den Alltag
  • intensives Rot für auffallen am Abend
    • Tipp: Cranberry-Rot
  • Unbedingt bei der Lippenstiftwahl nicht nur auf die Hautfarbe, sondern auch auf Haarefarbe bzw. Lippenform beachten
Helle Haut und blonde Haare
  • Alltag: Helles Rosé, zartes Pink oder zarte Pfirsich-Nuancen
    betonen die hauteigene Lippenfarbe 
  • wirken natürlicher als harte Kontraste (z.B. durch dunklen Lippenstiften
  • Highlight: Bei intensiven Rottönen auf den Unterton im Blond achten
    • Blond eher Platin (Sommertyp) blaustichige Nuancen (kühle Rottöne)
    • Blond eher Honig (Frühlingstyp) warmen Rottöne
 
Helle Haut und braune / schwarze Haare (Schneewittchen- Typ)
  • Alltag: Nude-Look
  • Hingucker: kräftig rot geschminkte Lippen
 
Helle Haut und rote Haare
  • Alltag: Braun- und Orangetönen (Apricot bis Koralle), Nudetöne
  • Highlight: intensivere/ dunklere Orangetöne
 
Lippenstiftfarbe für dunkle Haut
  • kräftigere Farben besser geeignet als bei blasser Haut
  • Vorsicht vor zu harten Kontrasten zwischen Lippen-, Haut- und Haarfarbe
Dunkle Haut und blonde Haare
  • Alltag: Nuancen wie Gold, Nougat oder Karamell
    • betonen die Sommerbräune und bringen das Blond gut zur Geltung
 
Dunkle Haut und braune Haare
  • Alltag: satte Rottöne (Weinrot, Dunkelrosa, Schokobraun oder Brombeerfarben) 
  • Highlight: Orange oder Lachsrot
 
Lippenformen
Der Weg zu dem perfekten Kussmund und vollen Lippen 🙂
Schmale Lippen
  • No Go: matte Töne, lass die Lippen noch kleiner wirken 
  • Top: Lippenstifte mit Gloss, zauben etwas zusätzliches Volumen
  • Auftragen:
    Für voller Lippen mit einem hautfarbenen Stift die Lippen ein kleines Stück über dem Lippenrand umranden und mit einem Konturenstift nachziehen bevor ihr den Lippenstift auftragt
 
Kleiner Mund
  • No Go: matte Töne, lass die Lippen noch kleiner wirken 
  • Top: Lippenstifte mit Gloss, zauben etwas zusätzliches Volumen
  • Auftragen:
    Schattieren, d.h. äußere Lippenform mit einem Konturenstift dunkler schminken und zur Mitte hin den Lippenstift tupfend auftragen

    • Lippenmitte wirkt eine Nuance heller
    • optische Vergrößerung
 
 
Volle Lippen 
Frauen mit vollen Lippen sollten ihre Lippen betonen. Doch oftmals haben sie Angst zu extravagant zu sein und aufzufallen. Hier Tipps zum kaschieren: 
  • Top: cremige Lippenstifte in zarten Tönen wie Rosé, Pfirsich und Nude-Töne 
  • No Go: matte / besonders glänzende Lippenstifte
  • Auftragen:
    etwas Grundierung auf die Lippen und etwas über den Lippenrand hinaus auf

    • Lippenkonturen werden leicht kaschiert
 
Trockene Lippen
  • No-Go: matte Lippenstifte (enthalten wenig Feuchtigkeit, lassen kleine Unebenheiten und rissige Stellen in den Vordergrund treten)
  • Top: Lippenstifte mit Gloss
  • Dauerhafte Lösung mit Hilfe von Pflegelippenstiften
 
Meine Lieblingslippenstifte (alle von Kiko):
 
Tragebilder:
 

 

 

 

Viel Spaß beim nächsten Lippenstiftkauf, der nun hoffentlich ohne Probleme möglich ist 😉
 
 
 
Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.