Box your way through and OOTD

Hi Uniques,
in letzter Zeit habe ich viele Blogposts über Freundschaften unter Bloggern gelesen. Sind diese Freundschaften möglich oder gibt es untereinander zu viel Neid?
Wer mehr darüber lesen möchte findet hier meine liebsten Beiträge dazu:
Als ich diese Blogposts gelesen habe, habe ich mir natürlich auch meine Gedanken gemacht. Dieser Gedankengang blieb dann aber nicht nur bei Bloggern, sondern weitete sich immer weiter aus.
Ich muss vorwegnehmen, dass ich ein ziemlich ehrgeiziger Mensch bin und dass auch ich natürlich ab und an neidisch auf andere bin. Allerdings gönne ich Ihnen trotzdem ihren Erfolg, da sie schließlich auch hart dafür gearbeitet haben.
Leider gibt es allerdings auch Menschen, die anderen eben diesen Erfolg nicht gönnen. Dieser Neid beginnt bereits in der Schule, wo man darauf getrimmt wird gut sein zu müssen. Diesen Erfolgsdruck bekommt man besonders stark in der Oberstufe zu spüren. Immer wieder wird einem gesagt „streng dich an, nur so hast du später Chancen auf einen guten Job“. Leider sind immer mehr Studiengänge mit einem Numerus Clausus belegt und so stimmt es natürlich, dass man einen guten bis sehr guten Abischnitt braucht um sein Traumstudium zu starten. Es geht aber auch anders, man kann schließlich auch in einer Ausbildung voll und ganz aufgehen. Naja aber darum soll es hier nicht gehen, sondern um den Druck der von Eltern und Lehrern oftmals ausgeübt wird. Viele suchen sich ein Ventil und geben den Druck an ihre Mitschüler weiter, in dem sie, ja man könnte fast sagen, einen Wettbewerb gegeneinander führen. Man misst sich automatisch mit den Klassenkameraden und kann es irgendwie nicht abstellen, da nehme ich mich nicht aus. Statt sich gegenseitig zu unterstützen wird kalkuliert, wer einem später noch wie helfen kann und ob der andere vielleicht durch die eigene Hilfe besser werden könnte als man selbst. Natürlich ist das jetzt ziemlich überzogen, aber in den Ansätzen wird es doch immer wieder deutlich.
Statt immer nur auf sich zu schauen könnte man gemeinsam doch vielleicht viel effektiver arbeiten und neben her auch gemeinsam eine gute Zeit haben.
Neid und Erfolgsdruck gibt es allerdings nicht nur in der Schule, sondern auch in der Freizeit und später an der Uni und in der Arbeit.
Ich meine ich habe letztens gehört, dass Studenten, Seiten aus Büchern der Bücherei gerissen haben, die man nicht ausleihen darf, nur um einen Vorteil gegenüber den anderen zu haben? Wie krass ist das denn bitte?
Ich denke unsere Gesellschaft entwickelt sich mehr und mehr zu einer Ellbogengesellschaft in der jeder nur noch an sich und seinen Vorteil denkt. Deswegen sollten wir uns alle ab und an mal an der eigenen Nase fassen und darüber nachdenken, ob das, was wir gerade tun, wirklich der beste Weg ist.
Ich habe zum Beispiel zu Beginn gedacht, bloggen ist etwas, dass man eben für sich und seine Leser macht. Daran Kontakte mit anderen Bloggern zu knüpfen habe ich erst mal nicht in Betracht gezogen. Erst vor kurzem habe ich gemerkt, was für coole, nette und interessante Leute man kennenlernen kann. Dinge gemeinsam zu tun, macht eben manchmal viel mehr Spaß als Einzelkämpfer zu sein.
Passend zum Thema “Box dich durch” gibt es ein OOTD mit Boxerzöpfen, der Trendfrisur 2016!
All Pics by Christian Habel 
Dress:  Jake*s  shop here
Shoes:  Maripé shop here
Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

8 comments on “Box your way through and OOTD

  • Liebe Sassi,
    ich finde, du triffst mit diesem Post ein wichtiges Thema unserer Zeit.
    Ich beschäftige mich momentan auch sehr mit dem Neid und den Folgen, die er für uns alle hat.
    Schade ist es, wie du beschreibst, wenn man Angst hat, die eigenen Freunde könnten besser als man selbst werden. In meiner Gedankenwelt schließen sich Neid und anderen ihrem Erfolg gönnen nicht aus – eben so wie du es auch schreibst!
    Ach ja, dein Outfit gefällt mir übrigens auch sehr gut =) Das Kleid würde ich sofort auch tragen!
    Liebe Grüße und schreib weiterhin so ehrliche und gute Beiträge
    Susi

  • Es freut mich sehr, dass dir mien Post gefällt. Ich finde es super, dass es dir genauso geht wie mir. 🙂
    Vielen Dank, ich habe mich auch sofort in das Kleid verliebt *_*
    Danke für deinen lieben Kommentar und dein Lob, ich mich riesig gefreut

  • Liebe Sassi, mir ist echt sehr schade, dass die Blogger Sphäre so schlecht dargestellt wird. Ich habe nach zwei Jahren bloggen viele Freundschaften gefunden. Und ich kann dir sagen, dass viele lieb und nett sind. Wir unterstützen uns ständig! Neid und Erfolgsdruck sind ein Fremdwort. Ich habe solche negative Erfahrungen wie in der oben genannten Links nicht gemacht. Aber vielleicht es liegt daran, dass die positive Menschen umgeben sich lieber mit Menschen, die ebenfalls eine positive Lebenseinstellung haben. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende !
    Liebe Grüße,
    Marina

  • Ja da hast du recht, in meinem Post geht es ja nur um Neid generell, nicht speziell auf die Bloggersphäre bezogen. Da hast du recht 🙂 Positives zieht eben positives an 😉
    Hab auch ein wunderschönes Wochenende <3