Zeitreise – ein Jahresrückblick von Be Sassique

Zeitreise

Hi Uniques,

nur noch wenige Tage und das Jahr 2016 ist schon wieder vorüber. Wie immer ging das Jahr doch extrem schnell vorbei. Es kommt mir vor wie gestern, als ich mein erstes Instagrambild im Januar hochgeladen habe und doch ist es schon wieder ein Jahr her.

Heute stelle ich den letzten Post in 2016 für euch online. Das ist schon irgendwie seltsam. So, als würde man etwas beenden, obwohl ich natürlich nicht mit dem Bloggen aufhöre ;). Es ist aber auch der Beginn eines neuen Jahres, mit neuen Chancen und neuen Vorsätzen.

Wie auch in diesem Post, sollte man immer zuerst einen Blick zurückwerfen bevor man nach vorn schaut – zuerst das alte Jahr Revue passieren lassen und dann mit neuem Elan in das Neue starten.

Zeitreise durch die Vergangenheit

Deswegen wollte ich heute gemeinsam mit euch eine kleine Zeitreise mit meinem Blog machen. Wie fing alles an? Was ist dieses Jahr so passiert? Ich möchte euch noch einmal meine schönsten Blogmomente zeigen und euch dafür danken, was ihr mir ermöglicht. <3

Erste Schritte

Wie schon gesagt, im Januar postete ich mein erstes Instagram-Bild. Ich hatte keine Ahnung von Hashtags oder Postingzeiten. Stattdessen habe ich einfach ab und an mal ein Bild hochgeladen und gehofft, ihr würdet es sehen. Zu diesem Zeitpunkt bloggte ich auch noch auf Blogspot ohne eigene Domain. Auch hier waren mir die Bedeutung von Regelmäßigkeit, Keywords und SEO komplett unbekannt. Ich hatte einfach ein neues Hobby gefunden, dass mir unglaublich viel Spaß machte.

Schon bald merkte ich, dass ich eine neue Taktik brauchen würde. Ich versuchte, meine Bilder zu verbessern und guckte mir bei großen Bloggern so Manches ab. Das ist übrigens auch ein Tipp für euch: Wenn ihr nicht wirklich wisst, wie ihr beginnen sollt oder welche Hashtags relevant sind, dann guckt doch einfach mal bei anderen Bloggern aus eurer Stadt.

Mit Schwung

So langsam nahm mein Blog Fahrt auf. Erst Ende Juni kam endlich mein erster Blogpost auf meinem eigenen Blog online. Endlich eine eigne Domain und ein eigenes Design!

Ein weiteres Highlight waren die ersten Events, die ich besuchen durfte und natürlich die Leute, die ich dadurch kennenlernte.

Da ich nach dem Abi nun mehr Zeit hatte, konnte ich mich näher mit dem Bloggen beschäftigen. Schließlich wollte ich mich weiterentwickeln. Beim Bloggen ist es wie beim Sport – ohne Training bauen sich die Muskeln ab, trainiert man allerdings immer wieder, so wird man stetig besser.

Sowohl die Blog Community, als auch die Instagram-Abonnentenzahl wuchs stetig. Mittlerweile sind es allein auf Instagram über 32.000. Glaubt mir, das hätte ich mir im Leben nie erträumt. :O

Je mehr Abonnenten es wurden, desto mehr Social Media Kanäle nahm ich dazu.

Nun bin ich auf folgenden Kanälen zu finden:

Instagram

Facebook

Pinterest

Bloglovin‘

Google+

Zeitreise durch die Zukunft

Ja, jetzt habe ich genug von meinem Blog und mir erzählt… jetzt seid ihr dran.

Was wünscht ihr euch für 2017? Welche Themen interessieren euch besonders? Welche Themenbereiche sollte ich neben Fashion weiter ausbauen? Wollt ihr mehr Reisen, mehr Interior, mehr Blogg Tipps oder auch mehr DIYs?

Ich freue mich über jeden einzelnen Vorschlag, danke Euch tausendmal für das wundervolle Jahr und freue mich schon auf ein gemeinsames 2017 mit Euch. <3 Habt einen wundervollen Start ins neue Jahr. Ich kann es kaum erwarten, von Euch im neuen Jahr zu hören. Zeitreise

Zeitreise Zeitreise  Zeitreise
Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

27 comments on “Zeitreise – ein Jahresrückblick von Be Sassique