Blogger blues – 5 tips for more motivation, creativity and inspiration

Blogger-Blues - 5 Tipps für mehr Motivation, Kreativität und Inspiration

Hi Uniques,

I’ve also gotten it – the blogger blues. Slowly, the gray, cold days really get on my nerves. In addition, there was my whole weekend at the university, so I missed the only nice and sunny day of the last week.

My creativity is zero, and no matter how often I start a blog post, I’m not really satisfied.

Either I do not like my already shot looks, or I do not have a suitable text.

Well, even in a bloggers life does not everything shine and glimmer, because also here from time to time there are gray days.

College, work and my blog

In September, I started a dual course, and as easy as it has begun, it is not anymore. In addition to university and work to constantly produce new contributions is not exactly easy. Often, I sit in my bed until late at night to edit pictures, write texts and answer mails.

I usually answer the comments only on the weekend, which I am incredibly sorry for.

Every now and then, the thought has already settled in with all the stress – why do you blog at all? Shouldn’t you better stop?

In the beginning I resisted all these thoughts and tried to repress them. But today I decided to deal with it, and I realize that I am blogging because I really love it! I love the mix of photo shootings, image processing and writing.

Blogger-Blues - 5 Tipps für mehr Motivation, Kreativität und Inspiration

Motivation, inspiration and creativity

At the end of the day, I just need more motivation, inspiration and creativity. The gray days cloud my mood. It would be best to stay in bed with such a weather and to watch some soaps. Here I can recommend The Royals 😛

That’s why I need spring – and very quickly!

Until then I have 5 tips on how to get out of the winter depression.

#1 Give up

Sometimes you just have to be lazy. The lack of drive isn’t signaled of your body without reason, maybe you just need a break. Here you will find tips for cold winter days.

#2 Dream something nice

If it’s so dreary here, why don’t you just dream yourself away? For example, I just planned my summer vacation and am now I’m besides myself with joy if I think about it. The destination is Thailand, so much I can already tell you. 😉

#3 Listen to music

Hardly anything drives my bad mood away as fast as a good song – best in my car, quite loud. I mean, who does not sing with the music in the car when the favorite song comes!
Singing just makes happy …;)

#4 Do sports

Sport is not only one of the top priorities, but also helps to motivate you again. The way to the studio is actually the hardest, because if you are there once, it is really great. I try to go twice a week and reward myself with a sauna visit.

#5 Decorate around

If spring does not come to us, we just bring it here. I love to decorate my apartment with flowers. Maybe you only got some yesterday … ;)?

So, I’m going to get rid of this annoying blogger blues. I hope I could help you to escape the winter depression.

What are your tips for more motivation, inspiration and creativity?

Psst! You still know someone who is totally stuck in winter blues? Then just share this post with him 😉

Blogger-Blues - 5 Tipps für mehr Motivation, Kreativität und Inspiration Blogger-Blues - 5 Tipps für mehr Motivation, Kreativität und Inspiration Blogger-Blues - 5 Tipps für mehr Motivation, Kreativität und Inspiration Blogger-Blues - 5 Tipps für mehr Motivation, Kreativität und Inspiration

Pics by Christian Habel

Shop the Look

 
Saskia

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

 

105 comments on “Blogger blues – 5 tips for more motivation, creativity and inspiration

  • Also ich weiß genau wovon du sprichst und kann dir bei deinen Tipps auch nur Recht geben. Der Blogger Blues erwischt mich hin und wieder auch, aber dann muss man einfach mal paar Tage abschalten. Höre bloß nicht mit dem Bloggen auf, das machst du nämlich ganz toll. Stattdessen würde ich dir raten einfach weniger Beiträge zu schreiben, 1-2 die Woche genügen schon um weiterhin aktiv zu sein. Wenn du dann wieder mehr Zeit und Lust hast, kannst du ja auch wieder mehr schreiben.

    • Ja leider kommt er immer mal wieder :/ Oh vielen Dank! Ich liebe es auch nach wie vor 🙂
      Danke für die lieben Worte und den Tipp 🙂

  • Ein ganz toller Post! Mir gefallen deine Tipps richtig gut und einige davon helfen mir auch. Ich motiviere mich im Moment vor allem mit der Vorfreude auf die in Kürze stattfindenden Übergabe unserer neuen Ferienwohnung an der Ostsee und mit Träumen von der erst in 2018 stattfindenden Kreuzfahrt in die Karibik. Aber immer hilft das leider auch nicht …

    Ganz liebe Grüße
    Anja

  • Hi Süße,

    danke für die Verlinkung ❤️ Bei mir geht’s mittlerweile wieder ein bisschen besser. Dann drücke einfach ein bisschen auf die Bremse, ich poste momentan nur einen Blogpost pro Woche und das hat mir wirklich den Druck genommen 😊 Letztes Wochenende habe ich sogar 3 Blogposts vorproduziert 💪🏻 Oder könne dir wirklich mal eine Woche Bloggerurlaub, das tut wirklich gut und der Traffic leidet darunter auch nicht 😊 Du kannst in der Zeit auch einfach alte Blogposts bei Facebook pushen 😊 Ich wünsche dir “Gute Besserung” 😄😘

    LG Nina
    http://www.madamecherie.de

  • Wie passend! Wir sind noch ganz jung im Bloggerdasein aber auch wir kennen das bereits! Ich frage mich immer, wie andere das machen, diese täglichen 3 Posts morgens, mittags und abends und dabei noch kreativ sind?! Mir fällt da nicht immer direkt was kreatives ein…
    Ich komme auch erst immer abends nach der Arbeit dazu mal die Lage zu checken oder dann endlich mal den ein oder andere Beitrag zu lesen! Dieser trifft es daher ganz gut und es ist schön zu lesen, dass man nicht alleine ist!
    Ich selbst gönne mir ein entspannendes Bad und lese ein Buch! Danach kann man sich bis zur Schlafenszeit auch wieder dem Blog und social Media widmen 😉

    LG silvi von http://www.mogroach.de

    • Oh ja das frage ich mich auch 😀 Ich schreibe 2 pro Woche und finde das schon viel 😀
      Ih denke es gibt mehr Blogger als du denkst, denen es ganz genauso geht 😉
      Dann hab einen entspannten Abend <3

  • Ein toller Look! Dein Mantel gefällt mir total gut. Fishnet brauche ich auch noch (und suche verzweifelt).

    Mein Tipp wäre einfach Inspiration im Internet zu suchen. So mache ich es oft und überlege mir dann, worüber ich schreiben könnte. Meistens nutze ich ich dazu Beispiele aus meinem Leben. Bei den Outfits gehen mir langsam die Ideen aus (was daran liegt, dass ich noch ein paar viele Kilos zuviel habe). Sport müsste ich dringend machen und mich gesünder ernähren, aber da bin ich irgendwie zu faul und unmotiviert.

    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

    • Vielen Dank <3 Ich hab meine bei Asos bestellt 🙂
      Das mache ich auch 🙂 Ich lese und kommentiere viele Posts. Ja das mit den Outfits ist so eine Sache 😀
      Ja ich versuche auch regelmäßig zum Sport zu gehen - leichter gesagt als getan 😉

  • Dem Winter überdrüssig bin ich inzwischen auch schon. Die aktuellen frühlingshaften Temperaturen machen noch mehr Lust auf Frühling. Blogger Blues kenne bestimmt die meisten Blogger mal. Es ist eben auch Arbeit und wenn der Alltag mit Studium und Beruf schon die meiste Energie frisst, muss der Blog auch mal zurückstecken. Unter Druck setzen sollte man sich nämlich nicht, sonst dauert der Blogger Blues noch länger. Einfach mal einen Ganz zurückschalten, die Ideen kommen dann wieder von alleine.

    Viele liebe Grüße
    Diana

  • Solche Momente hatte ich auch mal, aber diese gingen schnell wieder weg. Einfach mal für ein paar Tage abschalten und dann weitermachen. 🙂

    Danke für die schönen Tipps.

    Liebe Grüße

    Anna <3

    annashines.com

  • Ich wünsche mir auch endlich mehr Sonne, wobei die letzten Tage die Sonne endlich mal wieder raus gekommen ist. Leider war ich zu der Zeit im Büro :/

    Liebe Grüße,
    Fio

  • Hallo Sassi,

    vielen Dank für deinen tollen Blogartikel mit den Motivationstipps. Ich finde die Motivationstipps sehr hilfreich! So wie Dir geht bzw. ging es sicher jedem Blogger schon Mal. Das sind Phasen und die gehen auch wieder vorbei, glaub mir! Meiner Meinung nach ist es wichtig nur dann zu schreiben und zu bloggen, wenn man auch wirklich dafür bereit ist und sich nicht dazu zwingen muss! Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog, mach weiter so und lass Dich nicht entmutigen!

    Viele Grüße

    Andreas

    • Hallo Andreas,
      gerne 🙂 schön, wenn er dir gefällt.
      Zum Glück ist es bei mir schon wieder vorbei <3
      Vielen Dank für deine lieben Worte 🙂

  • Ein tolles Thema liebe Sassi. Dieses Gefühl kenne ich sehr gut. In solchen Momenten bin ich einfach weniger aktiv und beschäftige mich mit anderen Dingen bis ich wieder voller Ideen bin und wieder ganz viel bloggen will 🙂

    LG Dana

  • Liebe Sassi,
    dein Outfit gefällt mir total gut und deine Tipps sind wirklich super!
    Sport, Musik und Nachgeben stehen auch bei mir ganz oben auf der Liste, um dem Blues zu entkommen 🙂
    Viele liebe Grüße
    Jasmin

  • Hi liebe Sassi
    So geht’s mir ganz oft auch, denn manchmal wird einem leider alles zuviel. Oft reicht eine kleine Pause oder einfach mal ein bisschen mehr entspannen.
    Alles Liebe Lena

  • Danke für die tollen Tipps, sie sind wirklich hilfreich. Auch die Bilder gefallen mir wieder richtig gut. 🙂

  • Oh nein, das ist schon einiges was man da so leisten muss. Und das größte Problem ist man dann meist selbst, weil man sich wahnsinnig viel Druck aufbaut und somit viel zu viel Stress mit dem Blog verbindet! Deswegen finde ich es enorm wichtig, sich immer wieder vor Augen zu führen, warum man eigentlich bloggt! Das macht das Ganze definitiv etwas einfacher!
    Ich bin auch ein Mensch, der sich wahninnig gern mit Sport ablenkt und es klappt einfach immer wieder wunderbar! Früher habe ich bei Stress gelegentlich umdekoriert, vielleicht sollte ich das mal wieder versuchen 🙂

    Vielen Dank für Deine lieben Tipps!
    Liebste Grüße
    AnnaLucia von http://annalucia.de

    • Ja das stimmt. Man will halt immer perfekt sein 🙂 Aber das muss man ja gar nicht 😉 Da hast du auf jeden Fall recht – wenn man wieder weiß warum, ist es gleich leichter 😉
      Stimmt! Ich gehe auch gerne zu Sport 🙂
      Danke für die lieben Worte und die Tipps 🙂

  • Sweety, es geht mir ganz genauso….Wir haben schon so viele Sachen geshootet und mir gefällt dann hinterher kaum etwas. Ich mag entweder mich nicht oder den Look. Es ist bescheuert, denn das scheint ja nur ne Phase zu sein…ich hoffe, sie geht schnell vorüber, denn ich hasse im Moment alles. Bin genervt und habe keine Motivation, hinzu kommt noch, dass es mich erwischt hat und ich seit 2 Tagen krank zuhause rumliege 🙁 Da kommt dein Post genau richtig…Vielen Dank meine Liebe hierfür. Ich wünsche dir einen wunderschönen Start und dieses-hoffentlich sonnige-Wochenende. XO Julia http://fashionblonde.de

    • Das ist echt so nervig… ich hoffe auch,dass sie schnell vorbei geht 🙁
      Oh je du arme – da kommt ja wirklich alles auf einmal. Ich hoffe du bist schon wieder gesund<3
      Hab auch eine tolle Woche <3

  • Das ist wirklich ein toller Artikel und für mich kommt er gerade zum richtigen Moment! Das graue Wetter und die Arbeit haben momentan nämlich auch zu einem Kreativ-Tief bei mir geführt. Deine Tipps werde ich aber auf jeden Fall mal ausprobieren <3
    Ich glaube, dass gerade Musik und Sport sehr viel helfen können 🙂

    Liebe Grüße
    http://nilooorac.com/

  • Hallo liebe Sassi,
    ich kann dich gut verstehen. Manchmal ist es nicht einfach, das Bloggen im Alltagsleben unterzubringen – die wenigsten von uns sind ja Vollzeitblogger. Dein Outfit gefällt mir sehr, es steht dir super!
    Wenn du ein bisschen abschalten willst und gerne ließt, schau doch mal bei mir auf dem Blog vorbei, da gibt es momentan tolle Mode-Bücher zu gewinnen =)
    Liebe Grüße
    Susi

    • Liebe Susi,
      ja leider ist das so… Manchmal wünschte ich wirklich ich könnte nur von meinem Blog leben.
      Dankeschön. Super Tipp, da kuck ich natürlich gleich vorbei 😉

  • Liebe Sassi,

    mach’ dir am besten nicht so viele Gedanken darum – nach jedem Regen kommt der Sonnenschein und auch nach tristen Zeiten lacht irgendwann wieder die Sonne.

    Deine Tipps versuche ich auch zu befolgen, mein neuer Geheimtipp: ein Dankbarkeitstagebuch.

    Hier fasse ich jeden Tag fünf Dinge zusammen, für die ich dankbar bin – so steigert sich die Laune auf Dauer und man wird positiver.

    Auf jeden Fall nicht aufhören – dein Blog ist doch eine Bereicherung für die Blogosphäre! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    • Liebe Tina,
      danke für deine lieben Worte. Langsam geht es wieder und die Motivation etwas zu verändern und zu verbessern ist da 🙂
      Das ist wirklich ein super Tipp :O das werde ich auf jeden Fall auch machen.
      Vielen, vielen Dank für deinen tollen Kommentar, der mich gleich noch viel mehr motiviert. <3

  • Vielen Dank für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog! <3

    Das sind wirklich tolle Tipps! An die einfachsten Dinge muss man sich
    oft einfach selbst mal wieder erinnern!

  • Oh wie gut ich das nachempfinden kann! Mir ging es in den letzten Monaten genauso. Ich habe kaum noch Zeit zu entspannen und bin quasi am dauerarbeiten in meinem Job und mit dem Blog. Manchmal häufen sich Pakete und Beiträge und man weiß gar nicht mehr wo oben und unten ist. Dann bleibt die Kreativität tatsächlich auf der Strecke und man stresst sich selbst extrem. Da sind deine Tipps wirklich sehr gut. Bei The Royals kann ich dir auch nur recht geben! Da muss man sich allerdings dann auch selbst zwingen. Ich denke dann immer “man jetzt hättest du auch zwei Beiträge schreiben können!”. Aber wenn man eben nicht kreativ ist, dann bringt das auch einfach nichts. Ein toller Look übrigens! Ich find den Mantel klasse!

    • Oh je… das hört sich wirklich anstrengend an. Bei so viel Stress kann man ja nicht mehr produktiv sein…
      Ich freue mich schon, wenn es im März wieder weiter geht mit The Royals 😛
      Vielen Dank!

  • Sehr hilfreiche Tipps um dem Stimmungstief zu entkommen.
    Werd ich bei meinem nächsten Tief gleich mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Biggi

  • Ja, wenn wir viel um die Ohren haben, muss der Blog halt ein bisschen zurück stehen. Das ist auch für die meisten Leser völlig in Ordnung. Weil Arbeit, Studium und Real Life geht einfach vor.

    Das deine Tipps gegen Antriebslosigkeit helfen, kann ich nur bestätigen. Genau diese Dinge retten mir manchmal den Tag.
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Das sind tolle Tipps! Es ist gar nicht so einfach alles unter einen Hut zu bekommen. Das geht mir gerade genauso. Dein Look ist super schön!
    Liebe Grüße
    Sarah

  • Mich hat der Blogger Blues voll erwischt! Ich habe keine Motivation etwas zu bloggen, Events zu besuchen. Ich frage mich jedenTag, wieso ich es eigentlich mache? Mir macht es leider kein Spaß zur Zeit, sondern eher die Routine geworden. Hoffentlich, ist diese Stimmung bald vorbei!
    LG, Marina
    http://fashiontipp.com

  • Hallo liebe Sassi,
    das ist ein ganz toller Beitrag mit hilfreichen Tipps. Da ich beruflich als freie Texterin beschäftigt bin, hat es mich über ein Jahr mit dem Bloggerblues gepackt…ich hatte eine totale Schreibblockade und keinerlei Motivation auch nur noch einen Satz im Blog zu schreiben:/

    Ein cooler Look mit der Netzstrumpfhose und Jeans- I like:)

    Du hast eine neue Leserin;)
    Liebe Grüße aus Stuttgart
    Isa
    http://www.label-love.blogspot.com

    • Vielen Dank 🙂 schön, dass er dir gefällt. Oh je… ein ganzes Jahr ist natürlich schon hart :O
      Ich hoffe du hast ihn mittlerweile überwunden <3

      Oh das freut mich sehr *_*

  • Vielen Dank für die Tips & dein Outfit sieht so unglaublich gut aus :).
    Ich kenne das mit der Arbeit, dem Studium & dem bloggen.
    Ich arbeite ganz normal & mache nebenher ein Fernstudium in BWL & eigentlich habe ich kaum Zeit zum bloggen, es macht mir aber so unglaublich Spaß & ich brauche das als Abwechslung. Ich bin allerdings froh, wenn ich ausgelernt habe, mich intensiver um meinen Blog zu kümmern.

    Ich hoffe, das der Frühling auch bald kommt :D.

    Liebe Grüße

  • Ich kann dich gut verstehen. Ich hatte auch schon 2-3 so Phasen und war kurz davor den Blog hinzuschmeißen. Bei mir kommen solche Phasen immer dann, wenn im “restlichen” Leben so einiges quer läuft. Dann hilft nur Blog zurückschrauben und sich diesbezüglich nicht zu stressen. Ich drück dir die Daumen, dass die Lust aufs Bloggen bald wieder zurück kommt.

    LG Brigitte

    • Ja… und das wäre so schade 🙁
      Genau so war es bei mir auch und dann noch dieses graue Wetter …
      Mittlerweile habe ich wirklich wieder total Lust 😛

  • Oh ja, diese grauen Wintertage. Ich hatte zwei Monate keinen Job und hätte so viel für den Blog machen können. Aber irgendwie konnte ich mich nie aufraffen. Immerhin lag der Blog nicht ganz brach. Aber solche Phasen müssen halt auch ab und an mal sein. Aber jetzt habe ich wieder mehr Motivation, andere Blogs zu lesen und selber zu schreiben. Und das wo es doch endlich wieder mit einem neuen Job losgeht. 🙂

  • I do consider all the ideas you’ve presented on your post. They’re really convincing and can certainly work. Still, the posts are very brief for novices. May just you please extend them a little from next time? Thanks for the post. ddkkeeedekcakdee

  • Oh, du sprichst mir aus der Seele. Gerade in den letzten Wochen habe ich mich öfters gefragt, ob ich mit dem Bloggen nicht ein wenig kürzer tretn soll. Ich versuche dann auch so wie du einfach mal ein paar faule Tage einzuschieben und dann geht es mir auch schon geich wieder besser. Bei schlechtem Wetter schaue ich mir am liebsten romantische Schnulzen ( Inga Lingström) an :)!
    Danke noch für deinen lieben Kommentar,
    LG. Christine

    • Liebe Christine,
      danke für deine ehrlichen Worte. Versuch es einfach mal. Hör nicht gleich ganz auf :* Das wäre wirklich schade…
      Ich habe gerade SMS für dich geschaut, vielleicht gefällt der dir auch 😉

  • Guten Morgen Sassi, so etwas wie den Winterblues kenne ich persönlich nicht, den ich liebe den Winter. Ich mag diese kuscheligen Tag sehr gern. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag. Liebe Grüße Jana

    • Die kuscheligen Tage mage ich auch gerne 🙂 Allerdings mag ich es nicht, wenn man tagelang oder sogar wochenlang nur grauen Himmel hat 🙂

  • Ein tolles Outfit !Denke so ein Blues hat jeder schonmal gehabt !:-) einfach kopf hoch und Weiter machen!Jetzt wo das Wetter wieder wärmer wird gehts …einen tollen Blog hast du.

    Liebe Grüße
    Alicja
    Pinkbeautylicious02.blogspot.de

    • Dankeschön 🙂 Ja das glaube ich auch 😛
      Da hast du recht, mit dem besseren wetter kommt auch die Motivation 😉
      Und vielen Dank , schön, dass er dir gefällt 😉