College Girl vs. Fashion Blogger

college-girl-0-1-von-1 FlagGermanySmall

Hi Uniques,

ja ich bin ein College Girl! Wie einige von euch bereits wissen studiere ich nun seit knapp einem Monat. Allerdings studiere ich nicht nur in Trimestern, sondern mache auch noch eine Ausbildung. Da das ganze natürlich sehr zeitaufwendig ist, habe auch ich mich am Anfang gefragt – wie kann ich Bloggen und Uni unter einen Hut bringen.

Vor allem in letzter Zeit kam auch von euch öfter die Frage, wie ich das denn schaffe auf all die Events zu gehen, meine Blogposts zu schreiben,  Bilder zu machen und dann „ganz nebenbei“ auch noch dual zu studieren.

Supergirl? Organisation!

Das Ganze ist natürlich alles andere als leicht, man muss sich gut organisieren und im Voraus planen.
Ich shoote beispielsweise nicht nur einen Look pro Wochenende, sondern auch mal 3-4 wenn es sein muss. Dafür erstelle ich mir davor einen Outfitplan, damit dann auch ja alles eingepackt ist und ich mich auch beim Shooting noch an die Zusammenstellungen erinnere 😉

Meine größte Hilfe sind aber To-Do Listen. Hier schreibe ich mir vorher genau auf, wie viel Zeit ich für etwas einplane. Wenn ich mir vornehme 1 Stunde an meinem Blog zu arbeiten, dann nehme ich mir diese Zeit. Nach 1 Stunde ist dann aber auch wirklich Schluss, denn auch die Uni soll keines Falls zu kurz kommen – je konsequenter desto besser. So bleibt man im Zeitplan und hat auch das Gefühl mehr zu schaffen.

Da mein Tagesablauf nie gleich ist, ist es schwierig euch von meinem Tag zu erzählen. Allerdings kann ich euch mal von einem typischen Samstag von Be Sassique berichten. Natürlich ist auch der Samstag nicht in Stein gemeißelt und wird vor allem in der Klausurenphase deutlich Unilastiger 😉

8.00 Uhr

Ja es ist Wochenende, ich weiß! Trotzdem stehe ich ungern erst spät auf – ich will ja noch was schaffen. Zuerst einmal hole ich mir meinen Laptop ins Bett und sehe was sich so über Nacht getan hat. Ich beantworte liegengebliebene Mails und Kommentare, die sich unter der Woche angesammelt haben und lasse mit ein bisschen von Anderen inspirieren.

9.00 Uhr

Nach einem kurzen Frühstück geht’s dann auch schon los. Ich muss noch für die Uni lernen, Übungen oder Online Test machen. Es ist mir wirklich wichtig, dass die Uni nicht unter dem Blog „leidet“. Ich mag beides und keine Aktivität soll neben der anderen zu kurz kommen. 😉

11.00 Uhr

Auch vom Lernen braucht man einfach mal eine Pause. Also schreibe ich an einem neuen Post, suche Bilder aus, mache Bilder zu Hause oder bearbeite sie. Ich suche im Internet nach neuen interessanten Blogs, und kommentiere auch gerne mal Beiträge, die mir wirklich gefallen. Manchmal suche ich auch nach neuen Kooperationspartnern. 😉
Zum Ende der Pause packe ich schon mal meine zusammengesuchten Outfits ein und hake die eingepackten Klamotten ab, um zu sehen ob ich Nichts vergessen habe.

12.00 Uhr

So alles ist verstaut und es geht weiter mit der zweiten Lern-Runde. Mit neuem Elan kann ich jetzt nochmal ein bis zwei Stunden produktiv sein, bevor es endlich ans Shooten geht.

14.00 Uhr

Ich schminke mich nun noch schnell und los geht’s ab zur Fotolocation, wo ich mich z.B. mit dem lieben Christian treffe. Interessiert euch eigentlich auch mal ein Post darüber, wie und mit wem ich meine Bilder mache?
Nun geht es endlich los, wir shooten einen Look nach dem anderen, und suchen nach neuen tollen Locations.

16.00 Uhr

Wir sind schon wieder fertig mit dem Shooting und es geht ab nach Hause. Zu Hause angekommen, packe ich erstmal alles wieder aus und räume auf.

17.00 Uhr

Ich schreibe weiter an einem Blogpost für euch und bereite vielleicht schon den ein oder anderen noch weiter vor.

18.00 Uhr

Jetzt geht’s noch schnell ab ins Fitnesscenter und danach zum Entspannen in den Wellnessbereich.

20.00 Uhr

Neben einem guten Film beantworte ich auf Instagram Kommentare, teile meinen Blog auf Social Media Kanälen und beantworte Kommentare auf meinem Blog. Natürlich nur wenn kein Event angesagt ist oder keine Party steigt. 😉

23.00 Uhr

Gute Nacht meine Lieben! Jetzt geht’s ab ins Bett, da es ja morgen um 8 wieder weiter geht.

Natürlich variiert mein Zeitplan immer, aber das sind in etwa die Dinge, die ich so an einem Samstag mache 😉

Was macht ihr so an einem Samstag? Was macht ihr neben den Bloggen und wie managet ihr das zeitlich?

 

 

FlagUnitedKingdomSmall

 

College Girl vs. Fashion Blogger

 

Hi Uniques,

Yes I’m a College Girl! As some of you already know I am now studying for almost a month. However, I have been studying not only in trimesters, but make even an apprenticeship. As the whole situation is not quite unstressful, I asked myself at the beginning – how can I bring blogging and university under one roof.

Especially during the last weeks some of you often asked how I can combine everything. There are all these events, writing my blog posts, taking pictures and then „casually“ still studying dual.

Supergirl? Organization!

The whole thing is of course not easy, you have to be well organized and plan ahead.

I shoot for example not only one look per weekend, but instead 3-4 looks, if need be. But I always make me shiver an outfit plan, so I don’t forget things to pack and remember during the sometimes hectic shooting still all the combinations.

But my greatest help are to-do lists. Here I write down in advance exactly how much time I plan for something. When I plan to work about one hour for my blog, I’ll take this time. After one hour, I actually finish, because the university is in no case to be neglected – the more consistently the better. So you stay on schedule and get the feelingto be more in charge of everything.

Since my daily routine is never the same, it is difficult to tell you about my day. However, I can describe you a typical Saturday from Be Sassique. Of course, Saturday is not set in stone and during the exam period I will have to save more time for learning.

8.00

Yes it’s the weekend, I know! Nevertheless I am getting up early – I want to make the most of my day. First I bring my laptop into the bed and see what has been happening overnight. I handle still unanswered mails and comments from the week and get inspired with a bit looking through the Internet.

9:00

After a quick breakfast the action starts. I need to learn more for the university, make exercises or online tests. It is really important to me that the university does not „suffer“ under the blog. I like both and no activity, apart from the others should fall short. 😉

11:00

After hours of learning you need just a break. So I write on a new post, seek pictures, make prints at home or edit them. I search the Internet for new and interesting blogs, and even comment on posts that really please me. Sometimes I am also looking for new partners. 😉

At the end of the break I grab outfit list and put together the needed clothes and tick off the wrapped clothes, so I can’t forget anything.

12:00

All is stored now and I continue with the second training round. With renewed vigor, I can work again one-two hours productively, before it finally goes to the Shoot.

14:00

I put on my makeup and start to the photo location, where I meet with the dear Christian. Are you actually interested in a post about how and with whom I make my pictures?

Now it’s finally happening, we shoot one look after the other, and are looking for new and interesting places.

16:00

We have already finished the shooting and I come home. I unpack everything first again and clean up.

17:00

I continue to write a blog post for you, and perhaps prepare already one or  the other future post.

18:00

Now it’s time for the gym and afterwards I relax in the spa.

20:00

In addition to a good movie I answer to Instagram comments, share my blog on social media channels and answer comments on my blog. Of course only, it there is no event or party going on.

23:00

Good night my friends! Now I’m off to bed, since tomorrow my day starts at 8 a.m. again.

Of course, my schedule is always a bit different, but these are about the things I’m doing on a Saturday;)

What are you doing on your Saturdays? What do you do in addition to blogging and how do you manage your time?

 

 

college-girl-4-1-von-1 college-girl-7-1-von-1
college-girl-6-1-von-1
college-girl-5-1-von-1
college-girl-2-1-von-1 college-girl-1-von-1 college-girl-1-1-von-1

 

pics by Christian Habel

Signatur
Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

19 comments on “College Girl vs. Fashion Blogger