Charwhite Aktivkohlezahnpasta für ein strahlend weißes Lächeln

Beauty Hack der Stars: Schwarze Zahnpasta für weißere Zähne – die Charwhite Aktivkohlezahnpasta im Test. Wie es funktioniert und 5 Dinge die du vor der Anwendung wissen solltest.

Hi Unique,

wir alle wollen es – das perfekte, weiße Zahnpasta-Lächeln aus der Werbung. Doch strahlend weiße Zähne zu bekommen ist bei all unserem Kaffeekonsum alles andere als leicht. Zahnwhiteningstreifen, Bleaching und diverse Zahnpasten – alles Chemie pur. Denn was sollte es auch anderes sein? Schließlich wird eine sichtbare Wirkung oft schon nach der ersten Anwendung versprochen.

Glaub mir, ich habe schon so einiges getestet und zufrieden war ich bisher noch nie. An Bleaching habe ich mich noch nicht heran getraut, da ich doch etwas Angst habe, dass es wehtun könnte 😀 Ich bin bei meinen Zähnen eben doch ein kleiner Angsthase. Nach all meinen Versuchen bin ich zufällig auf die Aktivkohlezahnpasta von Charwhite gestoßen, die ganz ohne Chemikalien arbeitet und sogar noch vegan ist. Also dachte ich mir, damit kann ich ja nichts kaputt machen. Einen Versuch ist es doch auf jeden Fall mal wert … 😀

Beauty Hack der Stars: Schwarze Zahnpasta für weißere Zähne – die Charwhite Aktivkohlezahnpasta im Test. Wie es funktioniert und 5 Dinge die du vor der Anwendung wissen solltest.

Du willst weiß? Dann nimm Schwarz?

Okay, ich gebe zu, das hört sich im ersten Moment absolut verrückt an. Aber es stimmt tatsächlich! Der Aktivkohletrend hält nun doch schon eine Weile an, und besonders im Sommer ist das Wundermittel Aktivkohle wieder in aller Munde. Denn mal ehrlich, was passt besser zu einem braungebrannten Body und Beach Waves als ein strahlend weißes Lächeln? 😉

Doch wie genau funktioniert Aktivkohlezahnpasta? Wie wendet man sie am besten an und hilft das Ganze eigentlich wirklich?

Beauty Hack der Stars: Schwarze Zahnpasta für weißere Zähne – die Charwhite Aktivkohlezahnpasta im Test. Wie es funktioniert und 5 Dinge die du vor der Anwendung wissen solltest.

Aktivkohlezahnpasta – so funktioniert’s

Im Prinzip ist das Konzept hinter der schwarzen Zahnpasta ganz einfach. Durch die feinen Partikel der Aktivkohle , sollen Verfärbungen und Ablagerungen schonend entfernt werden. Dadurch werden die Zähne nach und nach aufgehellt. Ja, man könnte einfach sagen, dass Aktivkohlezahnpasta ein sehr sanftes Peeling für deine Zähne ist. Diese Zahnpasta kommt ganz ohne Bleichstoffe aus, denn statt zu bleichen werden Schmutz- und Verfärbungspartikel einfach von der Aktivkohle „aufgesaugt“, sprich gebunden. Bye, Bye Chemie und welcome Nature. Das „Aufsaugen“ geschieht einfach dadurch, dass Aktivkohle sehr porös ist und jedes Körnchen eine enorm große Oberfläche bietet, an der dann die Schmutz- und Verfärbungspartikel hängen bleiben. Vergleichbar ist so ein Körnchen deshalb am besten mit einem Schwamm.

Natürlich gibt es auf Youtube bereits etliche Aktivkohlezahnpasta DIYs, aber ich muss sagen, das ist mir fürs Erste dann doch zu heikel. Ich teste lieber erst einmal eine schwarze Zahnpasta von einem professionellen Hersteller, wie z.B. Charwhite.

Wie genau wendet man nun diese schwarze Zahnpasta an? Sicher lachst du jetzt und denkst, ich bin verrückt 😀 Zahnpastatube auf, Zahnpasta auf die Bürste und los geht’s. Du hast recht, so geht es bei einer „normalen“ Zahnpasta. Allerdings ist Charwhite keine Paste, sondern ein Pulver! Am besten gehst du also folgendermaßen vor:

  1. Feuchte eine saubere Zahnbürste an und drücke die Bürste in das AktivkohlepulverBeauty Hack der Stars: Schwarze Zahnpasta für weißere Zähne – die Charwhite Aktivkohlezahnpasta im Test. Wie es funktioniert und 5 Dinge die du vor der Anwendung wissen solltest.
  2. Nimm die Bürste raus und warte ein paar Sekunden, damit die Aktivkohle die Feuchtigkeit aufnimmt und cremig wird
  3. Putze deine Zähne zwei Minuten in kleinen Kreisen. Am besten lässt du dabei den Mund geschlossen 😉Beauty Hack der Stars: Schwarze Zahnpasta für weißere Zähne – die Charwhite Aktivkohlezahnpasta im Test. Wie es funktioniert und 5 Dinge die du vor der Anwendung wissen solltest.
  4. Spüle deinen Mund gründlich aus und putze gegebenenfalls mit einer normalen Zahnpasta noch einmal eine Minute nach
  5. Tada, fertig sind deine Zähne 😉

Das Ganze wiederholst du am besten täglich. Zu Beginn reicht einmal pro Tag.

Beauty Hack der Stars: Schwarze Zahnpasta für weißere Zähne – die Charwhite Aktivkohlezahnpasta im Test. Wie es funktioniert und 5 Dinge die du vor der Anwendung wissen solltest.

5 Dinge, die du vor deinem ersten Mal wissen musst

  1. Putz richtig
    Ja, Aktivkohlezahnpasta ist tatsächlich schwarz. 😀 Nimm also vielleicht nicht deine Lieblingszahnbürste, sondern eine andere. Entweder, du kaufst eine neue Handzahnbürste oder holst dir einen zusätzlichen Aufsatz für deine elektrische. Die Aktivkohlezahnpasta lässt sich zwar problemlos wieder abwaschen, aber sicher ist sicher 😉
  2. Bleib sauber
    Vor allem beim ersten Öffnen der Dose, solltest du dich eher dunkel kleiden und das neue, weiße Lieblingsshirt sicher im Schrank verstauen. Das Zähneputzen mit schwarzer Aktivkohle kann doch anders ausgehen als mit normaler weißer Zahnpasta. 😉
    Kleiner Tipp: Ich putze meistens noch mal eine Minute mit normaler Zahnpasta nach, so bleiben garantiert keine schwarzen Rückstände 😉
  3. Wisch mal
    Wie du dir sicher vorstellen kannst, wird auch das Waschbecken mehr beansprucht als bei einer normalen Zahnpasta. Also hol dir am besten schwarze Handtücher um das Waschbecken danach zu trocknen.
  4. Sei allein
    Vielleicht solltest du vor allem bei der ersten Anwendung erst mal alleine sein, denn sich selbst mit einem komplett schwarzen Mund zu sehen, kann schon etwas gruselig sein. Sobald du dich damit abgefunden hast, kann man außerdem super gut den Partner oder die Familie erschrecken 😀
  5. Warte ab
    Im Gegensatz zu vielen anderen chemischen Zahnaufhellern verspricht Charwhite keinen Erfolg nach der ersten Anwendung. Erst nach einigen Tagen oder Wochen wirst du den Effekt sehen.

Ich werde die Aktivkohlezahnpasta von Charwhite jetzt über mehrere Monate testen und dir immer wieder berichten. Hast du schon mal eine Aktivkohlezahnpasta getestet? Wenn ja, warst du mit deinem Ergebnis zufrieden?

Sieh dir mein erstes Youtube Video an

Beauty Hack der Stars: Schwarze Zahnpasta für weißere Zähne – die Charwhite Aktivkohlezahnpasta im Test. Wie es funktioniert und 5 Dinge die du vor der Anwendung wissen solltest.

Pics // Lars Nitschke

Location // Louis Hotel Munich

* Werbung. Dieser Beitrag ist in liebevoller Zusammenarbeit mit Charwhite entstanden.

Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

46 comments on “Charwhite Aktivkohlezahnpasta für ein strahlend weißes Lächeln