Berlin Fashion Week 2017 – Shows, Events und Partys

Hi Unique,

Nun ist es bald so weit – die Berlin Fashion Week 2017 steht vor der Tür. Bereits morgen geht es mit vollen Koffern und großen Erwartungen ab nach Berlin. Ja, trotz der vielen negativen Posts über die Fashion Week im Januar, bin ich doch mehr als gespannt. Schließlich ist die Berlin Fashion Week 2017 nicht nur irgendeine Modewoche, nein, es ist meine Allererste!

Da diese Woche für mich etwas ganz Besonders wird, will ich natürlich alles mit dir teilen.

Ich werde dir in diesem Post nicht nur erzählen, welche Shows, Events und Partys mich auf der Berlin Fashion Week 2017 erwarten, ich will dir auch erzählen, wie man dort hinkommt.

Genau so einen Post hätte ich mir für meine eigenen Vorbereitungen gewünscht, denn wenn man noch nie auf einer Modewoche war, weiß man eigentlich gar nicht wo man anfangen soll. Also los geht’s mit den wenig glamourösen Fashion Week Vorbereitungen! 😉

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Du bist dir ganz sicher, dass du zur Berlin Fashion Week 2017 willst? Super, dann kannst du schon früh mit den ersten Vorbereitungen beginnen. Bereits 3 Monate vor der Fashion Week habe ich meinen Flug gebucht und etliche Hotels in Berlin angeschrieben. So früh sind die Flüge noch einigermaßen günstig und das ein oder andere Hotel hat noch Platz für eine Kooperation. 😉

Letzten Endes bin ich im neu renovierten Hotel The Yard gelandet. Ich bin wirklich schon mehr als gespannt und freue mich auf erholsame Nächte im flauschig, weichen Bett 😉
Ein Highlight ist hier der neue Wellnessbereich, den ich gemeinsam mit Lisa, wohl jede freie Minute auskosten werde 😉

Wer suchet, der findet

Der erste Schritt ist tatsächlich ziemlich banal, denn im Prinzip musst du erst einmal herausfinden, welche Shows, Sideevents und Partys stattfinden. Dafür gibt es zum einen die offizielle Seite, auf der du 2-3 Wochen vor der Fashion Week in einem Kalender die bevorstehenden Veranstaltungen findest.
Vielleicht geht es dir genau wie mir und du denkst panisch „Was nur 2-3 Wochen? Das ist aber sehr kurzfristig“. Also habe ich mich bei den aufgelisteten Designern umgesehen und bereits vor 2 Monaten begonnen diese anzuschreiben. Die Antworten auf meine Mails waren dann doch irgendwie alle sehr ähnlich: „Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Show, wir befinden uns noch in der Planungsphase. Melden Sie sich doch bitte in einem Monat wieder bei uns.

Also keine Panik, man muss hier scheinbar einfach etwas gelassen sein 😉

Je öfter du dann auf der Fashion Week warst, desto mehr Einladungen bekommst du – einmal im Verteiler, immer im Verteiler 😉

Neben der offiziellen Website mit dem Kalender und den gelisteten Designern, kannst du dir auch alte Blogposts durchlesen, welche Events und Shows andere Blogger im letzten Jahr besucht haben. Die Wahrscheinlichkeit, dass es ähnliche Veranstaltungen auf der Berlin Fashion Week 2017 gibt, ist ziemlich hoch 😉

Tipp dir deine hübschen Finger wund

Du hast jetzt sicher schon einige Stunden mit der Suche nach coolen Events und den zugehörigen Pressekontakten verbracht. Die eigentliche Arbeit beginnt aber erst jetzt, denn nun heißt es: Mails schreiben. Am Besten beginnst du mit einer möglichst persönlichen Ansprache und schreibst dann, warum du unbedingt diese Veranstaltung besuchen möchtest. Vergiss nicht, auch noch ein paar Worte über dich und deinen Blog zu verlieren, so bekommt die Mail einen persönlichen Touch. Nach deiner Verabschiedung solltest du unbedingt eine E-Mail Signatur einbinden, die alle deine Social Media Profile beinhaltet.

So kann sich der „Kunde“ alles ansehen, wobei bei den Mailmassen, dafür meist keine Zeit bleibt. Trotzdem macht es einen professionellen Eindruck.

Kleiner Tipp: Vor allem wenn du das erste Mal auf die Fashion Week gehst, solltest du dir nicht nur 3 Designer aussuchen, die du anschreibst. Suche dir lieber gleich mehrere Shows aus, damit du am Ende auch genug Beschäftigung hast. Natürlich sollen dir trotzdem alle Designer gefallen, aber schreib auch deine zweite und dritte Wahl gleich im ersten Schwung mit an.

Lehn dich zurück und warte ab

Jetzt wirst du gleich wissen, warum du gleich im ersten Schwung alle anschreiben solltest und nicht erst auf eine Rückmeldung deiner Erstwahl warten solltest: die Antwort dauert! Ja, meistens dauern die Antworten so 1-2 Wochen und wenn du dich an den ersten Abschnitt erinnerst wirst du schnell merken, dass dann nur noch knapp eine Woche bleibt, neue Mails zu schreiben. Außerdem sind dann viele Plätze schon vergeben 😉

Entspannt warten? Ist hier wohl auch eher Fehlanzeige, denn während du auf die Antworten wartest gibt es noch einiges zu tun. Neben der Outfitplanung, solltest du dich spätestens jetzt dringend um ein Hotel und einen Flug bzw. einen Zug kümmern.

Ordnung ist das halbe Leben

Endlich sind die ersten Rückmeldungen da. Super! Trag dir am Besten gleich alles in deinen Kalender ein, so behältst du den Überblick. Schreib dir nicht nur den Veranstaltungsnamen, sondern auch Zeit, Ort und zum Beispiel das Motto auf.

Dadurch fällt dir nicht nur die Zeitplanung, sondern auch das Outfiterstellen um einiges leichter.

So das war’s eigentlich auch schon. Nicht besonders glamourös, aber dafür sehr lehrreich 😉

Mein Plan für die Berlin Fashion Week 2017

MontagErstmal ankommen und mein tolles Hotel The YARD genießen 😉

Hier geht’s erst am Abend so richtig los. Mit der Verleihung des  Hashmag Blogger Awards beginnt für mich die Fashion Week.

DienstagNach der Show von Ewa Herzog, geht es zum Fashion Blogger Cafe von Styleranking. Am Abend geht es dann noch in die Beautylounge von Reichertplus für das ein oder andere Beautytreatment.
MittwochDer Mittwoch beginnt bereits mit einem leckeren Frühstück beim Instyle Brunch. Nach der darauf folgenden Instyle Lounge geht es zur Show von Rebeka Ruetz und Maisonee. Am Abend sehen wir die Show von Holy Ghost und gehen dann noch mal so richtig feiern auf der AA Collected Party.
DonnerstagDieser Tag wird informativ, denn wir starten mit einem Workshop von Hashtaglove zum Thema SEO. Danach geht’s noch zum Festivalevent von Hashmag. Den Tag schließen wir dann mit unserer letzten Show von Steinrohner und einem Besuch auf der Premium Messe ab.
FreitagDie Fashion Week ist leider schon wieder vorbei und es heißt packen.
Doch ganz so schnell geht es dann doch noch nicht nach Hause.

Stattdessen fliege ich nach Köln, um dort das Event von Beautypress zu besuchen und eine wunderbare Nacht im BURNS Art Fair & More Hotel zu verbringen. Das Event findet findet nicht nur in einer unglaublich tollen Location, Köln Sky, statt, sondern ist auch der perfekte Abschluss einer ereignisreichen Fashion Week Woche.

Sehe ich dich auch auf der Berlin Fashion Week 2017? Wenn ja, welche Events, Shows und Partys besuchst du?

Shop my Look

Short // NA-KD

Blouse // NA-KD

20% off @ NA-KD with „besassique20“

Shoes // Emu Australia

Pics by Lars Nitsch

Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

44 comments on “Berlin Fashion Week 2017 – Shows, Events und Partys

  • Sassi der Post hat mir besonders gefallen! So schade dass es bei mir ausgerechnet in diese Woche fällt und ich nicht mit kann 🙈 Besonders auf die Events auf denen ich auch gewesen wäre bin ich sehr gespannt! Deswegen film bitte alles schön für mich mit ❤️Wünsche dir ganz viel Spaß ❤️❤️❤️
    Liebe Grüße
    Michelle

    • Liebe Michelle, das freut mich natürlich sehr <3
      Ich bin auch schon ganz gespannt :O Ich filme so viel ich kann und schreibe natürlich auch einen ausführlichen Beitrag <3

  • Hallo Sassi,

    es war sehr spannend deinen Beitrag zu lesen. Ich werde dieses Jahr das erste Mal auf der Fashion Week sein. Daher brauchte ich im Vorfeld auch viele Infos, um zu wissen, wo man sich bewerben kann etc. Ich werde ebenfalls bei Styleranking sein und bei Hashmag. Und am Samstag bin ich auch beim Beautypress-Event. Da laufen wir uns sicher mal über den Weg.

    Liebe Grüße

    Christine

    • Liebe Christine,
      das freut mich wirklich sehr 🙂 Das ist ja super 🙂 Bei Beautypress kenne ich bis jetzt noch niemanden. Du kannst mir gerne mal eine Mail schreiben <3
      Ich freue mich schon dich zu treffen <3

  • Das klingt ja mal mega interessant, die ganze Organisation dahinter – hab mich gleich ein Lesezeichen gesetzt, vielleicht wird es ja auch mal für mich interessant, wenn ich mal wieder richtig drin bin, nach 2 Jahren Pause!
    Wünsche dir auf jeden Fall eine spannende Woche 🙂 Hört sich alles wirklich cool an!

    Liebe Grüße ♥
    Nicci von http://www.gossip-gaga.blogspot.de

    • Hi Nicci,
      ja es steckt doch mehr dahinter als man meinen möchte <3 Natürlich freut es mich riesig, dass du dir ein Lesezeichen gesetzt hast <3
      Ich werde auf jeden Fall ganz genau berichten :*

  • Was für ein großartiger Artikel. Habe mich schon öfter gefragt wie das die ganzen Blogger immer so machen. Und bei dir ist Organisation auch das halbe Leben 🙂 Finde ich wirklich super und bin gespannt was du von der Fashion Week berichten wirst. Ich wünsche dir ganz viel Spaß!

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    PS: Aktuell suche ich noch Gastblogger die Lust haben einen Artikel für meinen Blog zu schreiben. Ich würde mich freuen von dir zur hören. 🙂

  • Hallo Sassi,
    ich gehe zwar nicht auf die Fashion Week in Berlin, aber dein Post ist wirklich super informativ! Vielen Dank dafür. Es gibt bestimmt viele angehende Fashionblogger, denen der Post sehr weiterhilft! 🙂 Ich wünsche dir eine schöne Zeit in Berlin und in Köln und freue mich schon auf deine Berichte. 🙂
    LG Jo

  • Wow, soviel Organisation im Vorfeld, hätte ich ja nicht gedacht.
    Ich wünsch Dir ganz viel Spass und Erfolg.
    Dein Outfit gefällt mir richtig gut und die Bilder sind wieder toll geworden.
    Liebe Grüße
    Biggi

  • Hallöchen! Dieser Post war wirklich sehr informativ und gut geschrieben! Super, dass Du so viele Events ,,ergattert“ hast! Vielleicht sehen wir uns ja bei dem ein oder anderem Event (z.B. Maisonnoée, verschiedene Blogger Lounges… ) Falls Du mich mit meinen rötlichen Haaren irgendwo siehst und Lust auf einen Plausch hast, keine Scheu, sprich mich einfach an – das gilt übrigens für alle, die das hier lesen! Ich freue mich immer über Bloggerkontakte!
    Alles Liebe und viel Spaß auf der FW, Nessy

  • Liebe Sassi, vielen Dank für Deinen Kommi auf meinem Blog. Ja, manchmal muss man einfach auch eine negative Bewertung zu etwas schreiben, ich finde, dass macht einen Blog authentisch – nicht?
    Danke für diesen FW-Guide – gerne würde ich davon profitieren, (leider) habe ich (endlich) einen Teil meiner Abschlussprüfungen in Bern und bin schon total nervös!
    Ich hoffe, dass Du eine schöne Zeit haben wirst und mit uns Lesern Deine Momente teilst 🙂
    Liebste Grüsse
    Janine von https://www.yourstellacadente.com/

    • Liebe Janine,
      sehr gerne <3 Da hast du absolut recht <3
      Ich drücke dir ganz fest die Daumen für deine Abschlussprüfung :*
      Bis jetzt habe ich auf jeden Fall schon fleißig auf Instastories gefilmt 🙂

  • Wow, das sind ja jede Menge Termine.
    Da wünsch ich Dir eine tolle Zeit.
    Dein Outfit sieht sehr schick und lässig zugleich aus, die Kate Spade Tasche ist ein echter Hingucker.
    Mal wieder ganz tolle Bilder
    Liebe Grüße
    Biggi

  • Liebe Sassi,
    das ist ein super informativer Post und ich finde es so schön, dass du so herrlich ehrlich schreibst, wie deine Vorbereitungen liefen.
    Ich denke, du wirst eine super tolle Zeit haben.
    Viele Grüße und viel Spaß
    Julia

  • Ich freu mich riesig für dich dass du an die Berlin Fashion Week gehen kannst. Das ist sooo toll. Ich will auch unbedingt mal dahin. Deine Tips sind deshalb super hilfreich. Vielen lieben Dank dafür. Und übrigens dein Outfit ist der Wahnsinn und die Tasche erst – wow :)!!!

    xx, Andrea – Strawberries ’n‘ Champagne
    http://www.strawberriesnchampagne.com

  • Das ist eine ganz fabelhafte Idee, ich wollte selber zwar noch nie eine Fahionweek besuchen, aber so ein paar Einblicke zu bekommen: I LIKE und wer hätte gedacht, dass dahinter so viel Aufwand steht. Wenn man die Fashionweek nur durch Social Media erlebt, denkt man, das ist einfach nur ein riesen Spaß und alle haben eine geniale Zeit, wieviel Aufwand und Anstrengung eigentlich dahinter steckt, das war mir nicht bewusst. Also vielen Dank für die Einblicke. Ich wünsche dir eine ganz fabelhafte Woche, ganz ganz liebe Grüße nach Berlin, x S.Mirli!
    http://www.mirlime.com

  • Oh wie wunderbar, dass du deine Planung und Erfahrung mit uns teilst, du hast Recht, so einen Post braucht man bevor man das erste Mal auf die Fashion Week will. Ich war da ja auch noch nie, vielleicht im nächsten Jahr 🙂 Und dann hol ich genau diesen Post nochmal raus!

    Liebst Daniela
    von http://cocoquestion.de

  • Ein toller Beitrag liebe Sassi. Dieses Jahr war auch meine erste Fashion Week und meine Vorbereitungen decken sich mit deiner. 🙂
    Es hat viel Zeit und viele Mail „gekostet“, aber es hat sich definitiv gelohnt. Mein Beitrag zur FWB kommt am Sonntag online.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.

    Liebste Grüße
    xo Sunny | www.sunnyinga.de

  • Ich dachte immer, man kann zu Fashion Week Events immer nur eingeladen werden. Aber wie cool das man sich auch einfach „bewerben“ kann. Speichere mir mal den Post, um das vielleicht mit etwas mehr Reichweite auch zuprobieren 🙂

    Danke für die Tipps :*

  • Wow, das klingt nach harter Arbeit. Die sich aber, wenn man deinen neusten Blogpost gelesen hat, aber sichtbar gelohnt hat. Wahnsinn! Ich bin ganz neidisch 🙂
    Ich bin ja noch sehr neu in diesem Bloggerkosmos und find das daher extrem interessant. Du schreibst Hotels und Designer einfach an und ZACK kriegst dann Einladungen?
    Eigentlich ja logisch, man hat ja nichts zu verlieren und kann nur gewinnen. Muss mich wohl einfach mehr trauen… aber das macht wohl erst mit einer größeren Stammleserschaft Sinn.
    Naja also abwarten 🙂
    Machst mir auf jeden Fall Mut, danke!

    LG, Isa

    • Ja, aber diese Arbeit zahlt sich auf jeden Fall aus 🙂 Und je öfter du auf der Fashion Week warst, desto mehr Einladungen bekommst du einfach so 🙂
      Haha naja ganz so „ZACK“ geht es leider auch nicht. Individuelle Anfragen und lange Kontaktrecherchen gehören schon auch dazu.
      Ganz genau. Trau dich einfach liebe Isa <3 ich drücke dir ganz fest die Daumen :* Auch mit kleinerer Stammleserschaft kann man es einfach mal probieren 🙂