Cyprus

 
Flugzeit / Flight Time(München-Zypern)                 : ca. 3 Stunden
Zeitunterschied/ time Difference:                            : 1 Stunde vor
Lage/ Location:
 
 


 
Wie versprochen, kommt nun mein Urlaubspost über Zypern. Nach knapp 3 Stunden Flug nach Larnaca und einer 2 stündigen Busfahrt nach Paphos, war es endlich so weit. Angekommen!!!
Es war schon relativ spät, sodass das Hotel auch noch schön beleuchtet wurde, passend zu dem Namen – Elysium. Nach schnellem Auspacken ging es dann zum Buffet Abendessen, das wirklich lecker war. Jeden Tag gab es ein anderes Motto, sieben Tage lang. Dann begann der Zyklus von neuem. Dazu gab es fast täglich passende Live Musik.
Auch spät abends war es noch ziemlich heiß, sodass meine ganzen Sommerkleider endlich zum Einsatz kamen.
 
Nach dem Essen gab’s noch einen kleinen Spaziergang zum Strand, um die Hotelanlage schon mal etwas zu erkunden 😉
Am nächsten Tag war nach dem Frühstück erstmal nur Entspannen angesagt, und das habe ich mir wirklich nach diesem unglaublich anstrengenden Schuljahr verdient. Außerdem konnte man bei Tageslicht die Hotelanlage noch einmal etwas genauer erkunden. Der Pool mit Poolbar ist wirklich schön angelegt, doch leider etwas zu warm. Das Meer dagegen war erfrischend kühl und am besten über einen Steg zu erreichen.
So ging das dann 2-3 Tage, doch irgendwann wird das Nichts-Tun auch etwas langweilig. Also ab in die nahe gelegene Kings Avenue Shopping Mall, die zum Glück klimatisiert ist :D.
Natürlich gibt es auf Zypern auch viel zu sehen. Schließlich liegt in Zypern die letzte geteilte Hauptstadt (Nikosia). Es werden wirklich viele Touren dorthin angeboten. Leider kann ich meine Tour nicht empfehlen (Ruslan). Es wird zwar auf der zweieinhalbstündigen Busfahrt viel über die Geschichte von Zypern erzählt, doch in Nikosia selbst waren die Infos zu wenig bzw. kaum vorhanden. 
Aber man kann auch auf eigene Faust etwas entdecken. Beispielsweise gibt es in dem Kaufhaus Debenhams einen Aufzug zu einer Aussichtsplattform im 11. Stock. Ansonsten kann man einige Museen besuchen oder zur Green Line laufen. Die Green Line ist die Grenze zwischen dem griechischen und türkischen Teil und hat den Namen aufgrund dessen, dass ihr Verlauf damals auf einer Karte mit einem grünen Stift gezeichnet wurde. 😀
Direkt zur Grenze führt die Ledra Straße, welche die größte und längste Shoppingstraße in Nikosia ist. Also ein wirklich angenehmer Weg, der auch mal etwas länger dauern kann als die eigentlichen 10 Minuten 😉
 
Man kann die Green Line auch überqueren, braucht aber dafür natürlich einen Reisepass. Außerdem wird man ziemlich genau kontrolliert und darf vieles nicht mitnehmen – fraglich, ob sich dieser Zeitaufwand lohnt.
Doch nicht nur in Nikosia gibt es Sehenswürdigkeiten, nein, auch Paphos hat einiges zu bieten, wie z.B. die Königsgräber, die direkt neben unserem Hotel lagen.
Allerdings sollte man hier erst ab 18.00 hingehen, damit es nicht mehr allzu heiß ist. 
 
 
Schöner finde ich jedoch den archäologischen Park am Hafen von Paphos. Auch diesen sollte man am besten erst gegen Abend besuchen und eine Flasche Wasser mitnehmen 😉
Der Park schließt um 19.30 Uhr, doch es gibt etliche Ausgänge mit Drehkreuzen, die immer offen sind.
 
 
Das Wasser ist nicht nur zum Trinken gut, sondern auch, um die Farben der Mosaike erstrahlen zu lassen. Dazu müsst ihr nur etwas Wasser über die Steine spritzen. 
 
 
Auch in der Altstadt von Paphos sollte es eine Sehenswürdigkeit geben – den Markt. Aber naja… Viele Fakeläden und kaum traditionelle Lebensmittel bzw. Gewürze oder Leinen. Also eher nicht sehenswert. 🙁
 
 
Ganz Paphos ist aufgrund der langen Historie Weltkulturerbe. Dementsprechend gibt es sehr viel zu sehen und es empfiehlt sich eine Segwaytour. Denn sie macht Spaß, es ist windig, nicht allzu heiß und man kann viele Sachen in wenigen Stunden (3 Std) sehen.
 
 
Mit diesen Besichtigungsunterbrechungen vergingen die zwei Wochen Entspannung wieder mal viel zu schnell, wie das eben immer so ist 😉
Wo wart bzw. seid ihr in den Ferien?
Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

2 comments on “Cyprus

  • Hi, wir hatten auch überlegt, ob wir dieses Jahr nach Zypern fliegen – haben uns dann aber über Griechenland entscheiden, weil ich ein günstiges Angebot gefunden habe. Dort will ich mir auch mind. eine historische Stätte ansehen.
    Im Mai hatten wir schon unseren Jahresurlaub und waren in Island und sind dann über Toronto nach Kuba geflogen. Das war eine sehr schöne Reise. Zuerst kalt und dann heiß 🙂 Wenn du Lust hast, kannst du gern bei mir vorbeischauen. Ich würde mich freuen. LG Myriam