Spring Thomas Sabo Cake Design

TSKuchen3
Hi Uniques,
heute gibt es mal wieder ein Kuchen-Tutorial. Das Design ist schlicht, aber frühlingshaft.
Dazu braucht ihr:
Diese Verzierung sieht einfach superschön aus, ist aber ganz leicht zu machen.
TSKuchen2
Zuerst einmal überzieht ihr euren Kuchen wie immer mit Ganache oder Buttercreme. Wenn wir gerade beim Thema sind: Wollt ihr mal einen allgemeinen Post wie man Ganache bzw. Buttercreme herstellt und wie viel man für welche Kuchengröße benötigt?
Nun rollt ihr den weißen Fondant möglichst dünn aus und deckt euren Kuchen ein. Der schwierigste Teil ist jetzt schon geschafft 😉
Als nächstes rollt ihr kleine Teile des schwarzen Fondants aus, um so die schwarzen Streifen zu bekommen. Mit einem Lineal und dem Messer schneidet ihr die Streifen aus und befestigt sie mit Zuckerkleber.
Zu guter Letzt kommen wir zur Deko. Dafür nehmt ihr einfach die Ausstecher – das geht schnell und leicht. 😉
Am meisten Deko braucht ihr in schwarz. Wechselt dabei zwischen den Blatt-, Blumen- und Schmetterlingsgrößen um später einen ungleichmäßigen und besonderen Effekt zu bekommen.
Einige kleinere Elemente werden aus dem roten Fondant als Highlights ausgestochen.
Am besten lasst ihr eure Deko über Nacht aushärten, da man sie so am nächsten Tag besser kleben kann!
TSKuchen1
Ist der Fondant gehärtet könnt ihr Frei-Hand Blumen, Blätter und Schmetterlinge kleben. Ich habe immer geschaut die „Kante“ etwas zu verdecken, sodass es einen fließenden Übergang von den Kuchenseiten zum Kuchendeckel gibt.
So das war’s auch schon 😉 Wenn der Frühling nicht zu uns kommt, holen wir ihn eben – zumindest auf den Kuchen 😉
Wie gefällt euch das Design? Habt ihr weitere Kuchenwünsche?
Inspiration from:
http://tortentante.blogspot.de/2015/09/schwarz-weisse-torte-mit-roten-akzenten.html
Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

8 comments on “Spring Thomas Sabo Cake Design