Eisblumen / ice flowers

 
Hi Uniques,
FlagGermanySmall
heute ist der Winter endlich auch hier in München angekommen. Wobei man das hauptsächlich an eisigen Temperaturen und weniger am vielen Schnee merkt. Passend dazu habe ich mir ein frostiges Kuchendesign mit ein paar Eisblumen für euch ausgedacht.  
Die Marmorierung:
Für die Marmorierung braucht ihr blauen und weißen Fondant. Da der Kuchen mehr weiß bleiben soll, braucht ihr ca. doppelt so viel weißen Fondant. Je nach Farbwunsch könnt ihr sogar noch mehr weiß nehmen. Jetzt macht ihr aus den beiden Fondantsorten eine blaue und eine weiße Rolle. Jede Rolle sollte ca. einen Durchmesser von 1cm haben. Damit die Rollen nicht zu lang werden könnt ihr den Fondant natürlich auch aufteilen. Nun schneidet ihr 1-2 cm lange Stücke von den Rollen ab und sammelt diese auf zwei Haufen – ein blauer und ein weißer Haufen. Mit dem Schneiden und rollen solltet ihr euch beeilen, da sonst die bereits abgeschnittenen Stücke hart werden können. Wenn ihr fertig seid, mischt ihr die Haufen vorsichtig und beginnt alles zusammen zu kneten. Je öfter ihr knetet, desto homogener wird eure Farbe, d.h. sobald sich blaue Schlieren ziehen könnt ihr den Fondant ausrollen.
Achtung: Wendet den Fondant beim Ausrollen immer wieder, sonst klebt er fest und ihr müsst von vorne beginnen. Dabei könnte dann die Marmorierung verloren gehen. : (
Jetzt müsst ihr nur noch den Kuchen eindecken und fertig ist eure Tortenverkleidung.
Als nächstes nehmen wir die Blumen in Angriff
Die werden hier sehr anschaulich erklärt.
Da ich keine speziellen Ausstechformen hatte, habe ich runde Ausstecher in zwei verschiedenen Größen verwendet.
Um die Rosen „zu vereisen“ habe ich sie noch mit etwas silberner Lebensmittelfarbe bemalt.
Zu guter Letzt kommt jetzt noch am unteren Rand sozusagen der Tortenabschluss. Hierfür habe ich eine dünne Rolle aus dem restlichen marmorierten Fondant gerollt und einmal um den Kuchen gelegt. Daraufhin habe ich im Abstand von ca. 1 cm essbare Silberkugeln in die Rolle gedrückt.
Als Highlight habe ich einige der blauen Schlieren mit blauem Glitzer nachgefahren, der ebenfalls mit dem essbaren Kleber festgeklebt wird. Am besten lässt er sich mit einem Pinsel auftragen.
So das war’s auch „schon“ 😀
Wie gefällt euch mein frostiges Kunstwerk?
FlagUnitedKingdomSmall
Today the winter has finally arrived here in Munich. Whereat you mainly realize that on icy temperatures and less at the lack of snow. Suitable for that I have made up a frosted cake design with a few ice flowers for you.
The marbling:
For the marbling you need blue and white fondant. Since the cake should be more white, it takes about twice as much white fondant. Depending on the colour you want you can take even more of the white. Now you make a blue and a white roll of the two fondant sorts. Each roll should have a diameter of about 1cm. Thus, the roles won’t be too long you can also split fondant of course. Now you cut 1-2 cm long pieces from the rollers and collect these on two piles – one blue and one white pile. By cutting and rolling you should hurry up, otherwise the already cut pieces can get dry and hard. When you’re done, you mix the piles cautiously and begin to knead everything together. The more you knead, the more homogeneous is your colour, which means once you can see blue streaks you can roll out the fondant.
Note: Turn the fondant while rolling again and again, otherwise it sticks to the work surface and you have to start again. Through this the marbling might get lost: (
Now you just need to put the fondant on the cake and ready is your cake disguise.
Next, we’ll do the flowers.
The modes are described pretty well here.
However, I have no special cutters so I used round cookie cutters in two different sizes.
In order to „freeze“ the roses I used some silver food colouring.
Last but not least the bottom, so to speak the cake final. For this I made a thin roll of the remaining marbled fondant and placed it around the cake. Then I pushed at a distance of approximately 1 cm edible silver balls in the role.
As a highlight, I have traced some of the blue streaks with blue glitter, which can be fixed also with the edible glue, which is best applied with a brush.
So that’s about it „already“: D
How do you like my frosty artwork?
 
FrozenCake2
FrozenCake3
 
 
Signatur
Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

12 comments on “Eisblumen / ice flowers