Prag

Flugzeit (München-Ptag)         : ca. 1 Stunden
Zeitunterschied:                        : keiner
Lage:

Prag ist wirklich eine schöne Stadt, bei der vor allem die Anreise mal etwas kürzer ist 🙂 , weswegen es sich super für einen Wochenendtrip eignet. Man ist hier auch nicht auf ein Auto angewiesen, da das U-Bahnnetz die wichtigsten Sehenswürdigkeiten erreicht und außerdem relativ billig ist.
Ihr solltet unbedingt das Gemeindehaus besuchen und dort vielleicht eine kleine Kaffee- und Kuchenpause einlegen. Geht aber nicht in das rechte Cafe sondern in das linke, da es dort nicht so teuer ist und im Prinzip das gleiche gibt 🙂
 
Wenn ihr schon einmal dort seid könnt ihr gleich noch in den Keller gehen und die Americky Bar anschauen. Natürlich könnt ihr auch am Abend wieder kommen 🙂
 
 
Direkt neben dem Gemeindehaus befindet sich ein Turm ( Pulverturm )  Hier lohnt es sich die vielen engen Treppen auf sich zu nehmen, denn der Ausblick oben ist einfach super (vor allem wenn die Sonne langsam untergeht). Oben kann man einmal rund herum gehen und bekommt so einen 360 Grad Blick über Prag…
 
 

 Vielleicht kennt ihr aus anderen Städten bereits „Hop on Hop off“ Touren, die normalerweise sehr praktisch sind, hier aber nicht zu empfehlen.
In Prag solltet ihr stattdessen eine 30 minütigen Schiffsfahrt machen bei der man Prag mal ganz anders erlebt 🙂

Im obigen Bild seht ihr die Karlsbrücke über die man auch einmal gehen sollte. Sie ist die älteste Brücke in Prag und verziert mit vielen Steinskulpturen. Hier findet man auch viele Straßenkünstler und Maler. 

 
Man bekommt auch von hier noch einmal einen schönen Blick auf die Prager Skyline…  🙂
 
Nach dem vielen Laufen und Besichtigen kann man sich im Cafe Mozart ( am Platz der astronomischen Uhr) einen superleckeren Kuchen und Kaffee oder Kakao gönnen 😉

Prag hat auch viele kleine Gassen in denen sich manchmal unerwartet coole Läden wiederfinden.
Da bei mir das Wetter noch nicht ganz warm war besteht mein Prag-City-Outfit aus einem Parker, Schal und natürlich Nikes ( einfach mega angenehm bei so viel Laufen 😉 )

In Prag findet man auch das größte Burggelände Europas. Hier kann man wirklich viel sehen und je nach belieben ein bis mehrere Stunden rumlaufen. Ich habe zum Beispiel die Klosterbibliothek besichtig. 

Es gibt auf dem Burggelände viele Sehenswürdigkeiten, weswegen sich ein Kombiticket das 3 – 4 Eintritte beinhaltet lohnt

Hier gibt es einen Aussichtsplatz, von dem man nochmal einen tollen Blick über Prag hat 🙂


Viel Spaß bei der Stadterkundung

 
 
Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.