Abu Dhabi

 
Flugzeit (München-Abu Dhabi)   : 6,5 Stunden
Zeitunterschied                                 : 2 Stunden zurück
Lage:

Nun kommt endlich der Reisebericht aus Abu Dhabi 🙂
Viel schreiben, werde ich dazu nicht, da man dieses Land kaum mit Worten beschreiben kann. Alles ist einfach atemberaubend, vor allem das Hotel in dem ich mit meiner Familie war. Viele bezeichnen es sogar als 7 Sterne Hotel, was ich nur bestätigen kann. 
Allein die Auffahrt ist unglaublich 🙂
Ich habe dieses Bild aus dem Internet gewählt, da man diesen hammer Eindruck kaum vom Boden aus auf ein Foto bekommen kann. 🙂
http://www.travel-individuell.de/files/images/hotel/emirates-palace-abu-dhabi/emirates-palace-sunrise.jpg

Schon als wir in der Früh um 6.00 Uhr Ortszeit ankamen, waren wir ziemlich geplättet, zum einen von der Temperatur die schon zu dieser Zeit ca. 41 Grad hatte, zum anderen wegen des tollen Hotels.
 
 
Man wird schon mit kalten Handtüchern und etwas zu Trinken begrüßt. Die Frauen bekommen sogar ein kleines Sträußchen. 🙂
 
 
 
Um 14.00 Uhr konnten wir dann endlich unsere Zimmer beziehen, die natürlich auch wunderschön und groß waren. Zwei riesige Einzelbetten, tolles Bad und Balkon mit schöner Aussicht 🙂
 
Schnell auspacken und dann zum Pool 🙂
Es gibt zwei Pools, einen der eigentlich eher für Kinder gedacht ist (aber auch für alle anderen eine gute Abwechslung ist), durch den man sich mit Schwimmreifen treiben lassen kann. Dort gibt es auch zwei kleine Rutschen, Wasserfälle, Kicker, Tischtennisplatten und einen niedrigen Babypool. 
 
 

Doch um von diesem Pool zu dem anderen Pool zu kommen braucht man ein Golfcaddy, sonst könnte es doch etwas länger dauern 😀

Im zweiten Pool kann man angenehm schwimmen, aber das Allerbeste sind die Hängematten im Wasser, in denen sich die heißen Temperaturen sehr gut aushalten lassen 🙂
 

 

Auf dem Weg vom einem Pool zum anderen Pool kann man noch die schön angelegten Außenanlagen mit Wasserspielen sehen 🙂
 
Es gibt natürlich nicht nur die Pools, sondern auch noch das Meer mit weißem Sandstrand 🙂
 

 

 

 
 
 
Dieses Türkis *__* einfach wunderschön !! 
Das einzige Problem war der Sand, der zwar sehr schön aussieht aber ziemlich heiß war, sodass man nur rennen konnte 😀
 
Natürlich waren wir nicht nur im Hotel, sondern haben uns auch einige Dinge angesehen und waren shoppen.
Zum Shoppen kann ich vor allem die Yas Mall empfehlen. Diese Mall ist erst ganz neu und wirklich schön aufgemacht. Schlauerweise befindet sie sich genau neben der Ferrari World, sodass mein Bruder und mein Vater dorthin gehen konnten, während meine Mutter und ich shoppen waren 🙂
 
Des weiteren kann man nach einem Mall bzw. Ferrari World Besuch noch zur Formel 1 Rennstrecke (Yas Marina Circuit) fahren. Aber nicht nur hinfahren, nein man kann auch selber drüber fahren oder gehen bzw. joggen, zumindest Dienstag Abends. Man kann sich nämlich Fahrräder ausleihen und einmal die gesamte ca. 5,5 km lange Strecke abfahren. Das ist aber wirklich erst Abends zu empfehlen, weil selbst zu dieser Zeit ist es noch ziemlich heiß.
Ein Erlebnis ist es auf jeden Fall 🙂
 

 

 
 
Es tut mir leid, dass die Bilder etwas unscharf sind, aber man durfte auf der Strecke nicht einfach stehen bleiben, sondern nur an speziellen Wasserstationen. 🙂
 
Am nächsten Tag sind wir dann zur Scheich-Zayid-Moschee gefahren. Sie ist weltweit bekannt. Sie ist außen komplett in weiß gehalten und auch innen ist das Meiste weiß, bis auf den Teppich und einige Ornamente.
Wer normalerweise kein Besichtigungstyp ist, sollte sich diese Moschee jedoch auf keinen Fall entgehen lassen. 
Teuerster italienischer Mamor, 40 kg Gold, Swarovski-Kronleuchter und Ornamente aus Halbedelsteinen….
Wie soll man das noch beschreiben, Bilder sagen hier mehr als Worte 🙂
 
 
 
Doch nicht nur optisch ist die Moschee unglaublich auch die Technik ist auf dem neusten Stand. der gesamte Innenhof ist klimatisiert. Unter den Bodenplatten ist ein Klimasystem versteckt, dass den Innenhof unter freiem Himmel kühlt. 
 
Die Frauen mussten sich vor dem Betreten, aber noch umziehen 🙂
 
 
Bei der Rückkehr am Abend wurde man wieder von einem tollen Anblick empfangen 🙂
 
Aber auch wenn man Abends noch am Strand war… 🙂
 
 
Alles in allem ein unbeschreiblich schöner Urlaub, in einem unglaublichen Hotel, in einem ganz besonderen Land 🙂
 
 
Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

2 comments on “Abu Dhabi