Sexy legs & Rosy Fit Detox Tea

Sexy-Legs-Schoene-Beine-für-den-Sommer-RosyFit-Detox-tee-Tea1

Hi Uniques,

Da es nun tatsächlich nochmal wunderschön warm wird und ich bald in den Urlaub fahre dreht sich heute alles ums Thema Beine.

Wie bekomme ich die perfekten Beine für den Sommer?

1) Sport

Natürlich kann man schlanke Beine nicht einfach herzaubern – schade eigentlich :(. Manche haben von Geburt an das Glück sehr dünne Beine zu haben, andere müssen eben mehr dafür tun).
Zu schönen Beinen gehört auch ein knackiger Po, weswegen die folgenden 3 Übungen sich besonders eignen. (Wenn ihr Interesse habt kann ich auch wieder mehr Fitness-Posts machen?)

Squats

Die wohl bekannteste Übung sind die Squats, auch bekannt als Kniebeugen. Hierbei stellt man die Beine etwa schulterbreit auf, nun geht man mit dem Po nach unten. Wichtig ist es dabei, dass die Knie nicht über eure Fußspitzen gehen.

Treppen steigen

Der Vorteil an dieser Übung ist, dass man sie sowohl gezielt durchführen, als auch optimal in der Alltag integrieren kann. Statt Aufzug gibt es jetzt also die Treppe 😉

Beinschwingen

Bei dieser Übung braucht man etwas an dem man sich etwa in Bauchnabelhöhe festhalten kann (z.B. das Waschbecken) Nun schwingt man das rechte Bein mit Kraft nach rechts, so hoch es geht. Danach schwingt man das Bein wieder zurück, bis es vorne über das linke Bein kreuzt. Wichtig ist, dass der Oberkörper gerade bleibt.

Sexy-Legs-Schoene-Beine-für-den-Sommer-RosyFit-Detox-tee-Tea2

2) DIY

Peeling

Vermisch einfach gemahlene Kaffeebohnen mit Öl und Zucker – fertig ist dein eignes straffendes Peeling. Wer den Kaffeegeruch nicht mag, kann auch nur Öl und Zucker mischen.

Algen-Wickel

Mit getrockneten Algen, die ihr mit warmen Wasser übergießt könnt ihr euch Algenwickel um die Beine legen. Diese wirken entschlackend und entspannen eure Beine nach einem anstrengenden Tag.

Sexy-Legs-Schoene-Beine-für-den-Sommer-RosyFit-Detox-tee-Tea13

3) Tricks und Tipps

Kalte Dusche

Kalte Duschen sind zwar etwas gewöhnungsbedürftig, bringen aber richtig viel. Nach dem Duschen einfach noch einmal kurz kalt abduschen. So wird die Durchblutung in den Beinen angeregt und die Haut gestrafft.

Feuchtigkeit

Unsere Haut braucht viel Feuchtigkeit, weswegen eincremen nach dem Duschen super wichtig ist.

Selbstbräuner

Gebräunte Beine wirken schnell schlanker und trainierter. Also schummeln wir uns doch etwas braun bei dem nicht allzu tollen Wetter. Wichtig: vor der Anwendung solltet ihr immer ein kurzes Peeling machen, um alte Hautschüppchen zu entfernen.

Sexy-Legs-Schoene-Beine-für-den-Sommer-RosyFit-Detox-tee-Tea4

4) Ernährung

Ernährung beeinflusst nicht nur unsere Beine, sondern den ganzen Körper. So kann man gleichzeitig durch wenig Aufwand, viele Problemzonen verbessern.

Wasser

Trinken, Trinken, Trinken. Wasser ist wichtig, da es für unseren Körper wie Benzin für unser Auto ist. Je mehr wir trinken, desto besser kann unser Körper arbeiten.

Frisches Obst

Frisches Obst gibt deinen Beinen einen kleinen Frischekick und eignet sich perfekt als Schokoladenersatz. Besonders gut ist beispielsweise Ananas, die eine entschlackende Wirkung hat. Orangen sind ebenfalls kleine Wunderwaffen, da der hohe Vitamin C Gehalt das Bindegewebe stärkt.

Rosy Fit Detox Tea*

Dieser leckere Tee hilft beim Entschlacken und gibt dir viel Energie, um mit den Sportübungen von oben, noch schönere Beine zu bekommen. Außerdem kann es sein, dass sich das Hautbild verbessert und durch das Ausscheiden von überschüssigem Wasser wirkt eure Haut straffer. Natürlich hilft der Tee nicht nur für schlanke Beine, sondern generell für euren ganzen Körper. Rosy Fit enthält kein Gluten und ist Vegan – jeder kann diesen Tee als trinken 😉
Noch mehr tolle Tipps und Tricks findet man im Rosy Fit Detox Guide. Hier wird erklärt, wie man den Tee zubereitet, wann man wie viel davon trinken muss, generelle Ernährungs- und Sport bzw. Entspannungstipps. Eine Entschlackungskur kann 14-28 Tage dauern.
Obwohl ich kein Vieltrinker bin hat die Kur mit Rosy Fit total Spaß gemacht. Allein schon das Design und die süßen Texte haben mir geholfen fleißig weiter zu trinken.

Jetzt denkt ihr bestimmt, es ist sowieso schon warm, warum soll ich jetzt auch noch warmen Tee trinken? Erstens könnt ihr Rosy Fit auch gekühlt genießen und zweitens ist es sehr anstrengend für den Körper eiskalte Getränke zu verarbeiten. Je näher das Getränk unserer eigenen Körpertemperatur ist, desto weniger muss unser Organismus arbeiten und desto schneller können wir abkühlen. Lauwarmer Tee ist also perfekt! Heißes gegen Hitze – hört sich komisch an, bringt aber was 😉

Sexy-Legs-Schoene-Beine-für-den-Sommer-RosyFit-Detox-tee-Tea15
Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

8 comments on “Sexy legs & Rosy Fit Detox Tea