Wie ich mit DrSlym abgenommen habe – ein Erfahrungsbericht

Gesund und einfach abnehmen mit Sport und DrSlym - eine Erfolgsgeschichte. Erfahrungsbericht, wie ich in einem Monat 5 Kilo verloren habe.

Hi Uniques,

vor knapp einem Monat habe ich euch DrSlym vorgestellt, und heute möchte ich meine Erfahrung mit euch teilen. Viele waren in ihren Kommentaren etwas skeptisch, ob das Nahrungsergänzungsmittel überhaupt funktioniert oder reine Geldmacherei ist. Auch ich war wirklich gespannt, ob es funktionieren würde und freue mich schon, euch meine Ergebnisse zu zeigen – also los geht’s!

Der erste Tag mit DrSlym

Als ich die Flasche zum ersten Mal geöffnet habe und die intensiv rote Flüssigkeit gesehen habe, kamen mir plötzlich Zweifel. Ist das wirklich das richtige für mich? Kann ein Getränk überhaupt eine ganze Mahlzeit ersetzen und mich tatsächlich sättigen? Naja, egal, einen Versuch ist es schließlich wert.

Gesund und einfach abnehmen mit Sport und DrSlym - eine Erfolgsgeschichte. Erfahrungsbericht, wie ich in einem Monat 5 Kilo verloren habe.

Der Morgen

Die Zubereitung geht sehr schnell und man spart sich auch noch den ganzen Abwasch – immerhin schon mal ein Vorteil 😉 Allerdings spart man hier natürlich nicht nur den Abwasch sondern auch die Kalorien, denn pro Portion hat DrSlym nur 66 Kilokalorien. Als ich dann 30 ml des DrSlym Konzentrats zu meinen halben Liter Mineralwasser mischte und den ersten Schluck genommen hatte, war ich überrascht. Ein wirklich leckeres und leicht süßes Mischgetränk, fast wie eine Art Schorle, die fruchtig leicht nach Holunder schmeckt. So aber was jetzt? Auf einmal saß ich da und wusste nicht wohin mit meiner Zeit am Morgen. Ich hatte mir schli
eßlich das Frühstück machen und essen, das Abräumen und auch das Aufräumen gespart. Ich konnte am nächsten Tag also sogar noch länger im Bett bleiben – wenn da mal nicht die Laune extrem steigt. 😉

In der folgenden Stunde habe ich immer wieder aus der Flasche getrunken und bin so das ab und an aufkeimende Hungergefühl wieder losgeworden.

Der Mittag

Der Vormittag verging erstaunlich schnell und plötzlich war es auch schon Mittagszeit. Normalerweise bleibe ich in der Mensa immer an den Nachtischen hängen und denke, wie schön doch so eine Panna Cotta jetzt wäre, doch nicht heute. Durch das leicht süße Getränk hatte ich gar keinen Heißhu
nger auf Süßigkeiten mehr. Total überrascht holte ich mir also mein Mittagessen. Ich konnte es selbst kaum fassen – ich, der Süßigkeiten-Junkie hatte kein Verlangen nach Zucker? Wahnsinn!

Der Abend

Auch am Abend wollte ich noch ein paar Kalorien einsparen und so machte ich mir zum Essen noch mal eine DrSlym Schorle. Da man ja am Anfang immer noch total motiviert ist, kochte ich mir gleich mal eines der vorgeschlagenen Rezepte, die in einem kleinen Heft mitgeschickt werden. Und ich muss sagen – richtig lecker!

Gesund und einfach abnehmen mit Sport und DrSlym - eine Erfolgsgeschichte. Erfahrungsbericht, wie ich in einem Monat 5 Kilo verloren habe.

Die weiteren Wochen

So oder so ähnlich habe ich DrSlym die weiteren Tage verwendet. Manchmal habe ich statt dem Frühstück ein Mittagessen mit DrSlym ersetzt, manchmal habe ich dreimal täglich gegessen.
Ab und an habe ich mir natürlich auch mal Schokolade gegönnt, obwohl ich gar nicht mehr so ein starkes Verlangen danach hatte.
Hier habe ich einen Tipp für alle, denen es extrem schwer fällt auf Schokolade zu verzichten: Lege sieben Süßigkeiten in eine Dose. Du kannst entweder jeden Tag ein Stück essen, alle sieben auf einmal oder einen Tag zwei und dafür an einem anderen keines. Manchmal braucht man eben einfach Schokolade – manchmal mehr, manchmal weniger und manchmal vielleicht auch gar nicht 😉

Gesund und einfach abnehmen mit Sport und DrSlym - eine Erfolgsgeschichte. Erfahrungsbericht, wie ich in einem Monat 5 Kilo verloren habe.

Fitnessunterstützung

Einfach nur abnehmen? Nein! Ich will schließlich gestraffte Haut und keine hängende Haut an den Stellen, an denen ich abgenommen habe. Daher habe ich zusätzlich zwei Mal wöchentlich trainiert. Wer nicht ins Fitnessstudio fahren will, kann auch ein paar ganz einfache Übungen zu Hause machen. Ich habe zum Beispiel früher Fitnessraum verwendet – aber es gibt auch etliche kostenlose Videos auf YouTube. Schon eine halbe Stunde pro Tag reicht völlig aus.

Gesund und einfach abnehmen mit Sport und DrSlym - eine Erfolgsgeschichte. Erfahrungsbericht, wie ich in einem Monat 5 Kilo verloren habe.

Das Ergebnis

So, jetzt will ich dich nicht länger auf die Folter spannen – ich bin ja selbst schon ganz aufgeregt und freue mich, dir mein Ergebnis zu präsentieren.

Wie du auf den Vorher – Nachher –Bildern sehen kannst, habe ich sogar sichtbar abgenommen. Bereits in den ersten zwei Wochen habe ich zwei Kilo verloren und nach knapp einem Monat sind es nun fünf Kilo geworden. Ich habe lange überlegt, ob ich überhaupt ein Vorher – Bild zeigen soll, aber reden kann ja jeder 😉

 Vorher

   Nachher

Gesund und einfach abnehmen mit Sport und DrSlym - eine Erfolgsgeschichte. Erfahrungsbericht, wie ich in einem Monat 5 Kilo verloren habe.Gesund und einfach abnehmen mit Sport und DrSlym - eine Erfolgsgeschichte. Erfahrungsbericht, wie ich in einem Monat 5 Kilo verloren habe.

Das Fazit

Ich finde DrSlym einen vollen Erfolg! Zum einen weil ich so gut abgenommen habe, zum anderen weil DrSlym auch noch gesund ist. Es enthält nämlich wichtige Vitamine und Mineralstoffe und ist außerdem glutenfrei.

Kanntest du DrSlym oder hast auch du schon mal erfolgreich abgenommen? Wenn ja, wie hast du es geschafft? 😉

Ich freue mich auf deine Meinung und vielleicht auf die eine oder andere Erfolgsgeschichte. Kennst du auch jemanden der gerne abnehmen möchte? Dann teile diesen Beitrag doch einfach mit deinen Freunden 😉

Gesund und einfach abnehmen mit Sport und DrSlym - eine Erfolgsgeschichte. Erfahrungsbericht, wie ich in einem Monat 5 Kilo verloren habe.

Pics by Christian Habel

Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

43 comments on “Wie ich mit DrSlym abgenommen habe – ein Erfahrungsbericht

  • Interessanter Post 🙂 Ich versuche so gut es geht meine Ernährung auf gesund umzustellen. Also wenig Zucker und somit wenig Süßigkeiten. Eine Mahlzeit ersetzen, kann ich mir derzeit aber nicht vorstellen ^^
    Ich denke auch, dass Sport ein wichtiger Part beim Abnehmen ist 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Fio

    • Vielen Dank 🙂 Ja das habe ich auch versucht, aber ab und an muss es eben Schokolade sein :O
      Ohne Sport geht es glaub ich gar nicht, man will ja nicht, dass alles danach hängt 😉

  • Liebe Sassi,

    Dein Erfolg kann sich wirklich sehen lassen und du schaust auch super happy aus! 🙂 Finde es auch total okay, wenn man eine Mahlzeit am Tag ersetzt und komplett auf Süßigkeiten zu verzichten, macht auf Dauer auch nicht glücklich. Ich fange in Februar auch mal wieder an mehr auf meine Ernährung zu achten und natürlich wieder regelmäßig ins Fitness zu gehen.
    Viel Erfolg weiterhin und bis bald <3 🙂
    Liebste Grüße
    deine Tanja

    http://fleurrly.com

    • Liebe Tanja <3
      Danke <3 Ja ich bin echt etwas stolz 😀 Eben, ich meine ich liebe Schokolade 😀 Ab und zu brauche ich das einfach.
      Ich wünsche dir ganz viel Erfolg ;* Hoffentlich sehen wir uns ganz bald mal wieder :*

  • Die Produkte bzw. die Marke kannte ich bisher noch nicht. Schön, dass dir die Produkte beim Abnehmen helfen konnten, allerdings hattest du auch schon vorher eine schöne Figur. 🙂

    Liebe Grüße

    Anna <

  • Liebe sassi,
    Ich will meine problemzone am Bauch loswerden aber will auch keine 5 Kilo oder sowas abnehmen. Denkst du, da könnte man dr slim auch mal ausprobieren? Danke für die Idee mit der Süßigkeiten Box. Ich bin nämlich auch eine, die immer mal Schokolade braucht 😉 ich würde mich freuen, wenn du mir antwortest
    Liebe grüße
    Julia

    • Liebe Julia,
      also du musst ja keine ganze Mahlzeit ersetzten 🙂 Du kannst dadurch auch einfach deinen Heißhunger auf Süßes etwas stillen 😉
      Du kannst ja erst mal mit einem kleinen Testpaket starten, dann ist nichts verloren <3

  • Liebe Sassi,
    ich lese deinen Blog und deine Artikel wirklich sehr gerne und habe auch diesen Abnehmbericht gespannt gelesen. Man ist ja immer auf der Suche nach einem kleinen Wundermittel 😉 Ich möchte dir jetzt nichts unterstellen, allerdings hat es micht schon sehr stutzig gemacht, dass du bei deinem Vorher- und deinem Nachher-Foto das selbe Outfit anhast und v.a. die exakt selbe Frisur hast?! Wenn das Absicht war, dann hast du die gleiche Location/Licht/Frisur usw. wirklich hervorragend hingebracht! 🙂 Ich möchte nur nicht aufgrund einer anderen Bearbeitung, Pose usw. irgendwie so halboffensichtlich „verarscht“ werden…
    Und wirklich: No offence, es ist mir nur sofort aufgefallen und hat mich stutzig gemacht und ich lese deinen Blog weiterhin gerne.
    Liebe Grüße, Ina

    • Liebe Ina,
      schön, dass du meine Artikel gerne liest.
      Ja das hast du ganz richtig gesehen. Ich habe versucht alles möglichst genau nach zustellen. Beide Bilder sind genau an der gleichen Stelle entstanden. Auch die Frisur und das Outfit ist bewusst gleich gewählt, um den Unterschied möglichst gut zu zeigen. 😉
      Ich kann natürlich verstehen, dass dich das stutzig gemacht hat. Aber beide Bilder sind auch genau mit dem gleichen Filter bearbeitet. Sonst habe ich nur die 2 Markierungen raus retuschiert, die mir nach knapp einem Monat gezeigt haben wo ich stand 🙂
      Ich hoffe ich konnte dich überzeugen.
      Ein Wundermittel ist natürlich auch DrSlym nicht. Es hilft lediglich den Heißhunger auf Süßigkeiten zu besiegen und kann helfen eine Mahlzeit zu ersetzten.
      Neben dem Getränk habe ich natürlich auch viel Sport gemacht <3

      Solltest du noch nähere Fragen haben freue ich mich natürlich auf deine Antwort.
      Außerdem freue ich mich auch dich hoffentlich bald hier wieder zu sehen 🙂

  • Es freut mich sehr das du so schnell damit abgenommen hast.
    Ich halte momentan nicht soviel von solchen Drinks und Shakes den ich habe damit schlechte Erfahrung gemacht.

    Lg Jasmin

    • Naja im Vergleich zu anderen Diäten ist das ja eher langsam – was man da teilweise von 5kg pro Woche hört. :O
      Oh je das ist ja doof. Mit was hattest du es versucht, wenn ich fragen darf?

  • Hallo Sassi,
    also ich versuche auch gerade mit Dr. Slym abzunehmen und muss Dir recht geben, durch das Getränk wird der Heißhunger auf Süßes tatsächlich gestillt.
    Liebe Grüße
    Biggi

  • Ich mag deine Blogbeiträge bisher immer echt super. Leider konnte mich dieser jedoch nicht überzeugen. Die Vor- und Nachherbilder sehen für mich nicht echt aus, sorry

    • Dankeschön, dass freut mich sehr 🙂 Ich kann deine Zweifel durch aus verstehen. Wie ich bereits der lieben Ina erklärt habe, habe ich wirklich versucht das vorher nachher Bild möglichst genau nachzustellen… aber das sollte ich dann nächstes Mal vielleicht nicht mehr tun 🙂

      Ich hoffe dich bald wieder zu lesen <3

  • Ich finde, eine Mahlzeit mal durch etwas anderes zu ersetzen, das uns vom Essen ablenkt voll ok und manchmal auch sinnvoll. Ich mach das zwar nicht mit so einem speziellen Getränk, dafür aber mit anderen Kleinigkeiten.

    lg natalie

  • Mit Slim-Produkten habe ich mich noch nie befasst, da ich so eine von Haus aus ewig dünne bin. Aber ein bisschen hat das natürlich auch damit zu tun, dass ich schon mein ganzes Leben regelmäßig Sport mache. Im normalen Leben bewegen wir uns heutzutage ja fast alle viel zu wenig, ich kann jedem nur raten, Sport zu machen. Du siehst übrigens toll aus, der Unterschied ist deutlich, viel definierter! Den Sport dankt einem der Körper vor allem auch, wenn man dann eben älter wird, Knochen entkalken nicht, man hat einfach eine bessere Figur – und wer mehr Muskeln hat, kann auch mehr essen ohne zuzunehmen 😀 Ich denke, die Kombi, wie du sie gemacht hast, ist einfach das sinnvollste. Ernährung etwas umstellen und bewegen.

    LG
    Chris

  • Das Produkt hört sich so ja ganz interessant an, ich kann mir nur nicht vorstellen auf eine Mahlzeit zu verzichten und diese durch eine „Schorle“ zu ersetzen.
    Du hast aber wirklich toll abgenommen! Man sieht wirklich einen schönen Erfolg.

    Liebste Grüße
    AnnaLucia von http://annalucia.de/

  • Den Tipp mit der Süßigkeiten Box finde ich ja cool! Wenn man so vor Augen hat, was man diese Woche noch essen „darf“, geht man vielleicht viel bewusster damit um und stopft nicht alles wahllos oder aus Heißhunger in sich hinein. Da ich nicht abnehmen möchte, setze ich einfach auf gesunde Ernährung und viel Bewegung im Alltag.

    Liebe Grüße

  • Ein interessanter Blogpost. Ich hab leider das andere Problem dass ich leicht untergewichtig bin und nicht abnehmen darf.

    Ich wünsche dir noch einen wunder schönen Tag 🙂

    Liebe Grüsse Dana ♡

  • Huhu,

    das ist ein wirklich sehr interessanter Post und ich würde ja auch unheimlich gerne mal wieder ein paar Pfunde verlieren ohne meine komplette Ernährung umzustellen. Ich denke auch, dass bei mir ebenfalls daran die kleinen Zwischensnacks schuld sind. Vielleicht sollte ich mir das doch mal genauer anschauen und vielleicht bringt es auch bei mir etwas. *g*

    Liebe Grüße,
    Ruby

    • Hi Ruby,
      das freut mich 😉 Haha ja meisten sind es diese kleinen Naschereien 😛
      Versuch es doch einfach – verlieren kannst du nichts außer Gewicht 😉

  • Liebe Sassi, dein Bericht hört sich gut an. Noch wichtiger finde ich allerdings, wie es dir danach geht. Wenn du deine Ernährung nicht änderst kommt das Gewicht eventuell auch schnell wieder drauf. Man willl ja die Produkte nicht ewig nehmen…
    Ich nutze für solche Zwecke die Produkte von Platinum Europe, da gibt es auch Mahlzeitenersatz aber alles Natur pur und aus Superfoods. Die haben auch eine 10 Tages Kur die ich liebe. Da verliert man auch die Gelüste auf Süßigkeiten, Jojoeffekte gibt es nicht und der Fettabbau geht sehr schnell.
    Auf jeden spannend diese Marke kennenzulernen!
    Liebe Grüße von Betty