Kleiderschrank ausmisten

Hi Uniques,
jetzt ist er da, der Frühling und somit auch der altbekannte Frühjahrsputz. Dazu gehört vor allem auch mal seinen Kleiderschrank radikal auszumisten! Ich weiß das ist schwer und dauert lange, aber es bringt einem super viel und kann sogar Spaß machen 🙂 
Hm aber wie macht man das jetzt am besten? 
Ich habe mir eine Methode von der Serie „Schrankarlam“ (VOX) abgeschaut. Hierbei gibt es 3 Kategorien:



  1. behalten
  2. umnähen bzw verändern
  3. wegwerfen
Ich habe mir noch 4. verkaufen ausgedacht (Mädchenflohmarkt, Bazar etc.)
Zuerst habe ich Plätze für den jeweiligen Haufen festgelegt, ihr könnt natürlich auch gleich Kartons aufstellen 🙂
Dann kommt erstmal alles aus dem Schrank raus. Diese Gelegenheit kann man natürlich auch mal zum putzen nutzen, da man ja sonst nicht wirklich hinkommt 🙂
 
Jetzt beginnt der etwas unangenehme Teil, denn wer trennt sich schon gerne …
Damit es einem leichter fällt kann man sich natürlich Unterstützung von Freunden oder der Mutter holen (ein Berater ist nie schlecht) 
Falls ihr euch bei Teilen nicht sicher seid, ob sie euch überhaupt noch passen: auf jeden Fall anprobieren!! Wenn sie nicht passen, überlegen, ob sie noch geändert werden sollen oder gleich weg kommen 🙂
 
Wenn ihr mit eurem ganzen Stapel fertig seid, könnt ihr euch überlegen wie ihr euren Schrank einräumt, denn jetzt habt ihr die Gelegenheit mal was neues aus eurem Schrank zu machen 🙂

 

 

 

Hier seht ihr meinen Kleiderschrank. Vor dem Umräumen hatte ich immer meine Hosen an der unteren Stange aufgehängt, aber da sie eigentlich ja nicht knittern liegen sie jetzt im Regal und die Strickjacken hängen 🙂
 
Mein absolutes Highlight sind die LED’s die jedes mal wenn ich den Schrank öffne leuchten. So kann ich auch morgens oder abends immer alle Teile super sehen 🙂
 
Erzählt doch mal wie ihr ausmistet 😉
 
 
 
Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

4 comments on “Kleiderschrank ausmisten

  • Super Idee, ich finde das Prinzip auch unheimlich sinnig, und rede auch ständig darüber, dass ich unbedingt mal meinen Schrank ausmiste, kann mich aber dann echt von nix trennen. Zumindest meine Schuhe wurden die Woche mal sortiert 😀

    Hab zurzeit ein MAC-Gewinnspiel auf meinem Blog laufen, vielleicht magst du ja noch teilnehmen? :))

    LG Mia

  • Einmal im Jahr miste ich auch kontinuierlich aus, Aber mir fallen immer wieder neue Sachen in die Hände die ich ja dann doch nicht anziehe, aber trotzdem behalten habe & behalte 😀
    Trotzdem tut es weh dann zu sehen wie viel ich letzendlich garnicht getragen habe – was dann schon halb auseinander fällt weil es mein Lieblingsteil ist oder was einfach nicht mehr passt :/ Die Sachen die nicht mehr passen sind am schlimmsten. Da bekomm ich immer direkt Komplexe xD

    Finde deinen Blog echt toll & folge dir nun 🙂
    Liebe Grüße <3

  • Ja ich mach das auch zweimal im Jahr. Immer wenn ich meine Wintersachen hochhole und die Sommersachen runter und umgekehrt 🙂 Bei mir passt nämlich gar nicht alles in einem Schrank, sondern ich hab noch einen im Keller 😀
    Ich bin auch immer total traurig wenn ich ein Lieblingsteil wegtuen muss …
    Vielen Dank freut mich sehr
    Liebe Grüße
    Sassi