Garten Kuchen

 
Hi Uniques,
heute ist ja leider nicht allzu schönes Wetter, aber man kann sich den Sommer ja auch so ins Haus holen 😉
z.B. mit einem passendem Kuchendesgin…


Zuerst habe ich auch bei diesem Kuchen natürlich erstmal gebacken und ihn dann „gefüllt“, heisst waagerecht in Scheiben geschnitten und mit Marmelade und Buttercreme bestrichen. 
Wenn die Buttercreme über den Rand „quillt“ ist das nicht schlimm, da sie später auch noch außen herum gestrichen wird 🙂
Als alle Schichten wieder übereinanderlagen hab ich den Kuchen nun auch von außen mit Buttercreme  bestrichen. 
Einige Stunden später ist sie die Buttercreme etwas angehärtet und man kann den Fondant ausrollen. Für die richtige Größe misst man von der einen Kuchenseite zur anderen (Springformweite + 2 mal Kuchenhöhe) Der Fondant muss dann nochmal insgesamt 10 cm größer ausgerollt werden, um später Falten zu vermeiden. 
Wichtig dabei ist ihn immer wieder zu wenden, sonst klebt er fest 🙂


 
Dann vorsichtig mit den Händen unter den Fondant und auf den Kuchen legen (möglichst mittig) 
Nun beginnt man den Fondant oben anzudrücken und streicht ihn nach unten aus 🙂
 
Hier habt ihr das Fondant eindecken nocheinmal in einem Video erklärt 🙂

 

 

Für dem Grasring um den Kuchen habe ich einen ca. 5 cm breiten Streifen ausgerollt. Wichtig dabei ist nur, dass die Länge einmal um den Kuchen geht, also vorher ausmessen 🙂
Dann habe ich frei Hand mit einem scharfen Messer ein Zickzackmuster ausgeschnitten, das einer Wiese ähnelt. Daraufhin habe ich dieGrashalme noch etwas mit den Fingern modelliert und dann eine Seite mit Esskleber bestrichen (Eiweiß ist auch möglich)
Jetzt kommt der schwierige Teil, nämlich den Banner um den Kuchen zu legen. Sollte das zu schwer sein könnt ihr den Streifen auch in kleinere Abschnitte teilen und dann an den Kuchen anbringen. Ist das geschehen könnt ihr immer noch die Übergänge mit den Fingern verbessern. 
Für die Gräser an dem Teich habe ich ein kleines Stück Fondant oval geformt und dann vorsichtig die Halme „rausgezogen“. Ich habe höchstens immer 3 Halme an einem Stück gemacht und den restlichen Fondant abgeschnitten. Daraufhin habe ich mehrere der Halmgruppen zusammenmodelliert. 
Für den Teich habe ich blaue Blütenpaste verwendet, die ich ausgerollt und dann mit einem scharfen Messer die Teichform ausgeschnitten habe. 
Für den Tisch und die Liege habe ich ebenfalls Blütenpaste verwendet. Auch hier habe ich diese ausgerollt und die gewünschte From ausgeschnitten. Damit die Liege ihre From behält, habe ich sie in den Kühlschrank zum Aushärten gelegt. 
Handtuch ist aus normalem Fondant geformt.
Das Kissen und der Becher sind aus Marzipan gemacht.
Der Weg bzw. die Steine um den Teich sind graue Zucker-Glitter-Teilchen, die ich mit Eiweiß fixiert habe.
Die Blumen im Teich und am Grasbanner um den Kuchen bestehen aus Zucker und sind so bereits fertig zu kaufen. Fixiert habe ich sie ebenfalls mit Eiweiß.
Der Schirm und der Schwan sind leider nicht essbar.
 
Ich hoffe euch gefällt der Kuchen 🙂
 
 
 
 
Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

10 comments on “Garten Kuchen