Pinke Cakepops


Hi Uniques,
nun habe ich es auch endlich einmal wieder geschafft etwas zu backen und meinen neuen Cakepop-Maker zu testen.
Ich muss sagen es ist wirklich super einfach und bringt tolle  🙂
 
Ihr müsst einfach einen Teig eurer Wahl zubereiten und kleine Klekse in die Form geben. Das geht am besten mit einem Teelöffel. Dann 2-3 Minuten den Deckel schließen (wie bei einem Waffeleisen) und fertig sind die Kugeln. Dabei ist eigentlich nur zu beachten, dass man die Form vorher einfettet, da sonst Teigreiste kleben bleiben und es keine schönen Ergebnisse gibt. 🙂
 
Während die ersten Cakepops auskühlen kann man schon weitere machen oder bereits die Kuvertüre schmelzen. Dazu gibt es auch spezielle Candy Melts in allen möglichen Farben, ich habe mich für rosa entschieden. 😉
 
Zuerst wird der Cakepop-Stiel in die Schokolade getaucht und in die Cakepop-Kugel gesteckt. Die Schokolade muss vor den weiteren Arbeiten zuerst hart werden, damit der Stiel fest verankert ist. Sonst kann es zu unschönen Abstürzen kommen…
 
Ist die Schokolade hart, kann die ganze Kugel eingetaucht werden. Falls ihr die Cakepops noch verzieren möchtet legt euch die Verzierungen davor zurecht, da die Schokolade schnell hart wird.:)
 
Zum Trocknen könnt ihr die Cakepops entweder in ein Glas stellen oder in einen extra Cakepop-Halter. 
 
 

 

 
 
 
Wie gefallen euch meine Cakepops?
Was habt ihr für Erfahrungen?
 
 
 
 
 
Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.